Eishockey, Österreich, ÖEHV, Österreich Cup, Norwegen, Österreich vs. Norwegen, Nationalteam

© Sportreport

Das ÖEHV-Team startete trotz guter Leistung mit einer knappen 2:3-Niederlage gegen Norwegen in den Österreich Cup. Erst in der Verlängerung gelang den Gästen aus Skandinavien der entscheidende Treffer. Die Tore für das Team von Headcoach Roger Bader erzielten Schweiz-Legionär Dominic Zwerger und Kapitän Thomas Hundertpfund.

Hauchdünn schrammte das ÖEHV-Team gegen Norwegen an einem Auftakterfolg vorbei. Erst in der Verlängerung setzten sich die Gäste mit 3:2 durch.

Norwegen startete besser in das Auftaktspiel des Österreich Cups und schnürte zu Beginn das junge rot-weiß-rote Team im Verteidigungsdrittel ein. David Kickert im Tor hatte früh viel zu tun, präsentierte sich bei einer Doppelchance der Gäste in Minute fünf aber hellwach und parierte glänzend. Es dauerte einige Minuten bis sich Österreich in dieses Spiel kämpfen konnte. In Minute sieben klopfte schließlich aber auch das Team von Headcoach Roger Bader zum ersten Mal lautstark an, Brian Lebler und Steven Strong scheiterten jedoch. Spätestens jetzt war das heimische Nationalteam aber im Spiel angekommen. In der Folge erarbeiteten sich die Österreicher mit viel Kampf und Herz immer mehr Spielanteile und wurden in Minute zwölf zum ersten Mal belohnt. Nach einem schönen Pass von Daniel Oberkofler war Dominic Zwerger backhand zur Stelle – 1:0 Österreich. Der Treffer zeigte Wirkung, Norwegen hatte mit dem schnellen und kampfbetonten Spiel von Österreich immer mehr Probleme. Die knappe 1:0-Führung hatte schließlich auch nach den ersten 20 Minuten Bestand und war ob der Spielanteile auch nicht unverdient.

Auch im zweiten Spielabschnitt entwickelte sich ein ähnliches Bild. Österreich hielt weiter richtig gut dagegen und brachte Norwegen einige schwer in Verlegenheit. Steven Strong und Kapitän Thomas Hundertpfund hatten zur Halbzeit der Partie zwei gute Möglichkeiten auf das 2:0. Erst gegen Ende des Mitteldrittels konnte Norwegen Druck auf das Tor von David Kickert aufbauen, Zählbares blieb aber auch nach 40 Minuten aus. So durfte sich Österreich über einen weiteren Etappensieg freuen. Innsbrucker-Verteidiger Philipp Lindner zeigte sich mit dieser Führung zufrieden: „Wir verfolgen den Matchplan und zeigen uns konzentriert. So kann es weitergehen.“

Und das sollte es dann auch. Das ÖEHV-Team zeigten sich in der Defensive hellwach, hatten nur einmal in Unterzahl Glück. Ansonsten mühte sich Norwegen weiter ab, fand in Goalie David Kickert aber lange Zeit seinen Meister. In der 48. Minute war die Torsperre aber auch hier durchbrochen. Anders Bastiansen verwertete einen Querpass zum nunmehr verdienten 1:1-Ausgleich. Die Kräfte sollten nun bei Thomas Hundertpfund und Co. ein bisschen nachlassen, die Skandinavier nutzten dieses Übergewicht und stellten vier Minuten vor Schluss im Powerplay auf 1:2. Doch die rot-weiß-rote Auswahl hatte nur wenige Augenblicke später ebenfalls im Powerplay die passende Antwort parat. Kapitän Thomas Hundertpfund staubte zum 2:2-Ausgleich ab und belohnte sich und seine Kollegen mit einer Overtime.

In der 63. Minute war das Spiel aber entschieden. Olimb schnürte den Doppelpack und brachte Norwegen in der Verlängerung auf die Siegerstraße. Österreichs Headcoach Roger Bader zeigte sich trotz Niederlage sehr zufrieden. „Norwegen ist eine A-Nation und sie werden mit 95 Prozent mit diesem Team bei den Olympischen Spielen starten. Meine Mannschaft hat richtig gut gespielt und den vermeintlichen Favoriten voll gefordert. Das war in dieser Form nicht zu erwarten, aber nehme ich natürlich gerne mit.“

Im ersten Spiel des Österreich-Cups setzte sich Dänemark in einem kurzweiligen Spiel gegen Südkorea mit 7:4 durch. Bereits morgen Freitag kommt es im Nachmittag-Spiel zum interessanten Aufeinandertreffen zwischen Dänemark und Norwegen. Im Abendspiel (20:30 Uhr) trifft Österreich auf Südkorea.

Österreich vs. Norwegen 2:3 n.V. (1:0, 0:0, 1:2, 0:1)
Tore: Zwerger (12.), Hundertpfund (58./PP) bzw. Bastiansen (48.), Ken Andre Olimb (56./pp, 63./PP)

A-Nationalmannschaft
06.11. – 11.11.2017: Österreich Cup
Ort: Innsbruck/Österreich
Teilnehmer: Österreich, Dänemark, Norwegen, Südkorea

09.11.2017, 17:00 Uhr: Dänemark vs. Südkorea 7:4
09.11.2017, 20:30 Uhr: Österreich vs. Norwegen 2:3 n.V.
10.11.2017, 17:00 Uhr: Norwegen vs. Dänemark
10.11.2017, 20:30 Uhr: Österreich vs. Südkorea
11.11.2017, 14:00 Uhr: Südkorea vs. Norwegen
11.11.2017, 17:30 Uhr: Österreich vs. Dänemark

Medieninfo: ÖEHV

Noch ein Hinweis in eigener Sache

„Liken“ sie Sportreport auf Facebook unter folgendem Link

Sportreport auf Facebook bzw

„Folgen“ sie Sportreport auf Twitter unter folgendem Link

Sportreport auf Twitter

Dort erhalten sie immer wieder Informationen zeitnah und exklusiv. Viel Spaß noch weiterhin auf Sportreport.

09.11.2017