Eishockey, Österreich Cup, ÖEHV, Österreich, Nationalteam, Dänemark, Österreich vs. Dänemark

© Sportreport

Das ÖEHV-Team ist im Kampf um den Turniersieg des Österreich Cups ganz knapp gescheitert. Im Abschlussspiel hatten sich die Schützlinge von Teamchef Roger Bader Dänemark mit 1:2 geschlagen geben müssen.

Der Siegestreffer der Dänen war dabei erst zwölf Sekunden vor dem Ende ins verwaiste Tor erzielt worden, nachdem Bader in der 59. Minute seinen Torhüter vom Eis genommen hatte. Dänemark holte sich mit dem dritten Sieg im dritten Spiel (9 Punkte) souverän den Pokal vor Norwegen (5) und Österreich (4) sowie Südkorea (0).

„Wir haben heute ein ausgezeichnetes Spiel abgeliefert. 40 Minuten waren wir mit Dänemark auf Augenhöhe, das letzte Drittel haben wir sogar dominiert. Ich bin sehr zufrieden mit unserer Leistung beim Turnier, wir haben drei gute Spiele abgeliefert. Südkorea war nicht so stark wie erwartet, auch wenn sie fast mit ihrem gesamten WM-Team in Innsbruck waren. Aber auch acht Tore muss man erstmal schießen. Die Spiele gegen die Skandinavier hatten eine hohe Intensität und unser junges Team hat sich sehr gut verkauft“, zeigt sich Head Coach Roger Bader sehr zufrieden mit den Leistungen seiner Mannschaft beim Österreich Cup.

A-Nationalmannschaft

06.11. – 11.11.2017: Österreich Cup

Ort: Innsbruck/Österreich

Teilnehmer: Österreich, Dänemark, Norwegen, Südkorea

09.11.2017, 17:00 Uhr: Dänemark – Südkorea 7:4

09.11.2017, 20:30 Uhr: Österreich – Norwegen 2:3 n.V.

10.11.2017, 17:00 Uhr: Norwegen – Dänemark 0:2

10.11.2017, 20:30 Uhr: Österreich – Südkorea 8:3

11.11.2017, 14:00 Uhr: Südkorea – Norwegen 1:5

11.11.2017, 17:30 Uhr: Österreich – Dänemark 1:2

Medieninfo: ÖEHV

Noch ein Hinweis in eigener Sache

„Liken“ sie Sportreport auf Facebook unter folgendem Link

Sportreport auf Facebook bzw

„Folgen“ sie Sportreport auf Twitter unter folgendem Link

Sportreport auf Twitter

Dort erhalten sie immer wieder Informationen zeitnah und exklusiv. Viel Spaß noch weiterhin auf Sportreport.

11.11.2017