Fußball, Österreich, Tipico Bundesliga, Bundesliga, 16. Runde, Spielbericht, SCR Altach vs. SKN St. Pölten, SCR Altach, SKN St. Pölten

© Sportreport

Am Samstagabend kam es in der 16. Runde der Tipico Bundesliga zur Partie zwischen SCR Altach und SKN St. Pölten. Die Altacher feierten dabei einen mehr oder weniger mühelosen 3:0 Sieg gegen Schlusslicht St. Pölten.

In der Cashpoint Arena dauerte es knapp eine Viertelstunde ehe das erste Tor fiel. Ein Fehler im Aufbauspiel der St. Pöltener brachte Ngwat Mahop in Ballbesitz, welcher wiederum mit einem Chip die Abwehr der Niederösterreicher überlupfte und Salomon in Szene setzte. Dieser schloss eiskalt ab und bescherte Altach in der 14. Spielminute den Führungstreffer. Die Partie im regnerischen Ländle war geprägt von vielen Ballverlusten und wenigen Höhepunkten. So ging es schließlich mit dem 1:0 in die Kabinen.

Früh nach dem Wiederanpfiff fand sich Tekpetey alleine vor dem Tor der Gäste, konnte den Ball aber per Volley nur über das Tor zirkeln. Ab Minute 48 musste St. Pölten mit 10 Mann weiterspielen. Ingolitsch attackierte zu energisch und ungestüm, was seine zweite Gelbe Karte zur Folge hatte sowie den verbundenen Ausschluss. Zunächst zeigten sich die Niederösterreicher aber unbeeindruckt und trafen in Person von Riski in der 61. Minute per Kopf die Latte. Prompt folgte jedoch der erneute Rückschlag für St. Pölten. Aigner legte einen Ball auf Zwischenbrugger ab, der von der Strafraumgrenze aus mithilfe doppelter Innenstange ins Tor traf und in Minute 64 auf 2:0 erhöhte. Knapp 10 Minuten später folgte die Entscheidung. Gebauer bediente mit einem klugen Pass Teamkollegen Honsak, welcher den Ball ohne Probleme ins Tor schob. SCR Altach erhöht das Punktekonto damit auf 19 und rangiert auf Platz 7. St. Pölten bleibt Tabellenletzter und muss weiterhin auf den ersten Sieg warten.

Tipico Bundesliga, 16. Runde
SCR Altach vs. SKN St. Pölten 3:0 (1:0)
Cashpoint Arena, 3.200 Zuschauer, SR Eisner

Tore: Salomon (14.), Zwischenbrugger (64.), Honsak (76.)
Gelb-Rot: Ingolitsch (48.)

SCR Altach: Kobras – Schreiner (68./Lienhart), Netzer, Zech, Müller – Zwischenbrugger – Honsak, Ngwat Mahop (Aigner/59.), Salomon, Gebauer – Tekpetey (76./Piesinger)
SKN St. Pölten: Riegler – Ingolitsch, Muhamedbegovic, Huber, Stec – Rasner – Schütz (77./Diallo), Hofbauer, Ambichl (90.+2/Balic), Bajrami – Riski (70./Entrup)

25.11.2017