Fußball, Bundesliga, Tipico Bundesliga, Austria Wien, WAC, WAC vs. Austria Wien, Lavanttal Arena, Wolfsberg

© Sportreport

In der 16. Runde der Tipico Bundesliga kam es zum Duell WAC vs. Austria Wien. Die Veilchen konnten dank des Last-Minute Treffers von Raphael Holzhauser in Unterzahl in Wolfsberg gewinnen.

Die erste nennenswerte Torchance in diesem Spiel hatte in der 8. Minute die Wiener Austria, als Friesenbichler nach einem Eckball von Holzhauser an der ersten Stange lauerte und den Ball per Kopf nur knapp über das Tor der Wolfsberger beförderte. In der 35. Minute köpfte Gschweidl nach einem Eckball Ouedraogo an, der aus kürzester Distanz nicht mehr reagieren konnte und die Kugel nicht im Tor der Veilchen unterbrachte. Die Gastgeber waren die offensiv gefährlichere Mannschaft, von der Truppe von Thorsten Fink kam im ersten Abschnitt zu wenig. Der WAC belohnte sich dafür in der 50. Minute. Es war eine turbulente Szene im Strafraum. Zunächst klärte Hadzikic vor Ouedraogo, anschließend kam die Kugel zu Wernitznig, der Drescher fand und dieser traf zur Führung für die Pfeifenberger-Elf.

Nach dem Rückstand wurde die Austria zunehmend stärker und fand acht Minuten nach dem Rückstand die passende Antwort. Serbest spielt einen kurzen Pass zum Fünfer auf Friesenbichler. Der Stürmer der Gäste war knapp nicht im Abseits und lenkte den Ball mit der Ferse in das Tor. 65 Minuten waren gespielt, als die Fink-Elf einen Platzverweis hinnehmen musste. Kadiri verlor nach einem Zweikampf die Nerven und trat gegen Offenbacher nach. Trotz numerischer Überlegenheit spielte die Austria beherzt weiter. In der 76. Minute fällt der Ball nach einem Freistoß von Holzhauser auf Alhassan, der per Kopf Kofler prüfte. Eine tolle Parade des WAC-Keepers verhinderte die Führung der Veilchen. In den Schlussminuten brachte Gschweidl den Ball zu Topcagic. Doch der wurde entscheidend von Serbest gestört, sodass der Ball drei Meter über das Tor geht. Das letzte Wort in diesem Spiel hatte aber Raphael Holzhauser, der von Pires bedient wurde und die Kugel ins lange Eck zum 2:1 Sieg einschieben konnte.

WAC vs. Austria Wien 1:2 (0:0)
Lavanttal-Arena, 5.500 Zuschauer, SR Jäger

Tore: Drescher (50.) bzw. Friesenbichler (58.), Holzauser (92.)

Rot: Kadiri (65.)

WAC: Kofler – Sollbauer, Rnic, Drescher – Zündel, Offenbacher, Leitgeb (68./Rabitsch), Wernitznig – Flecker (78./Topcagic), Gschweidl, Ouedraogo
Austria Wien: Hadzikic – Gluhakovic, Kadiri, Serbest, Salamon – Holzhauser – Prokop (69./Blauensteiner), Jinhyun (69./Alhassan), De Paula, Pires – Friesenbichler (87./Sarkaria)

26.11.2017