Badminton

© Sportreport

Am Wochenende kommt es in der 1. Badminton Bundesliga zum Spitzenduell zwischen Raiffeisen UBSC Wolfurt und ASKÖ Traun.

Das Team aus Traun, derzeit Tabellenführer gastiert am Samstag beim direkten Verfolger Wolfurt. „Nach unserem holprigen Start in die Saison gilt es für uns wieder Fahrt aufzunehmen und an die Leistungen der vergangenen Saison anzuschließen. Auch wenn wir als klarer Außenseiter in die Partie gehen, werden wir alles geben, um zumindest einen Punkt im Ländle zu behalten“, freut sich Wolfurts Teammanager Michael Vonmetz in der Heimspielpremiere in dieser Saison auf die lautstarke Unterstützung der Fans.

Herbert Koch (Traun): „Nach dem Grunddurchgang, der 10 Spiele umfasst, wollen wir heuer eine gute Ausgangssituation für die entscheidende Finalphase schaffen. Dafür sollten wir am Wochenende die Tabellenführung mit zumindest einem Punkt verteidigen. Natürlich wissen wir, dass es keine leichte Aufgabe wird. Das meist zahlreiche Publikum treibt die Wolfurter immer zu Höchstleistungen. Jedenfalls freuen wir auf die Auseinandersetzung in einem stimmungsvollen Rahmen.“

Das noch punktelose Team von WBH Wien spielt zuhause gegen Askö kelag Kärnten. BCM Feldkirch bekommt es am Sonntag mit AS Logistik Mödling zu tun.

1.Badminton-Bundesliga, 4. Spieltag
Samstag, 02.12.2017, 15:00, Hofsteighalle: Raiffeisen UBSC Wolfurt – ASKÖ Traun
Samstag, 02.12.2017, 15:00, Sporthalle Mollardgasse: WBH Wien – Askö kelag Kärnten
Sonntag, 03.12.2017, 10:00, Oberauhalle Feldkirch: BCM Feldkirch – AS Logistik Mödling

2. Bundesliga – Derby Time – Vorchdorf krasser Außenseiter gegen Ohlsdorf
Tabellenschlusslicht UBC Vorchdorf empfängt am Samstag im OÖ-Derby das Team von Union Ohlsdorf.

Als krasser Außenseiter gehen die Vorchdorfer in die Partie gegen Ohlsdorf. „Wir sind teilweise knapp dran und spielen mit, aber das ist zu wenig. Während bei den Damen das Team wieder komplett ist und Miriam Gruber vor ihrem Comeback steht, ist bei den Herren noch der Wurm drinnen. Verletzungen und berufliche Verhinderungen stören immer wieder die Vorbereitungen im Training“, so Vorchdorfs Harald Starl. Die weiteren Partien: Tabellenführer ASV Pressbaum bekommt es zuhause mit BC Raiffeisen Alkoven zu tun. Badminton Moving Wiener Neustadt gastiert beim BSC 70 Linz.

2.Badminton-Bundesliga, 4. Spieltag
Samstag, 02.12.2017, 15:00, Sporthalle Vorchdorf: UBC Vorchdorf – Union Ohlsdorf
Samstag, 02.12.2017, 15:00, AHS Solar City Halle: BSC 70 Linz – Badminton Moving Wiener Neustadt
Samstag, 02.12.2017, 15:00, Sacre Coeur Pressbaum: ASV Pressbaum – BC Raiffeisen Alkoven

Presseinfo Österreichischer Badminton Verband (ÖBV)/red.

01.12.2017