Ski Alpin, Kriechmayer, Vincent Kriechmayer, ÖSV, Jansrud, Kjetil Jansrud, Reichelt, Hannes Reichelt, Super-G, Beaver Creek

© Sportreport

Im Super-G von Beaver Creek konnte Vincent Kriechmayer den ersten Weltcupsieg einfahren. Der Österreicher gewann vor Kjetil Jansrud und Hannes Reichelt, der es auf den dritten Platz schaffte.

Im Speed-Bewerb konnte Vincent Kriechmayer den ersten Saisonsieg für das ÖSV-Team einfahren. Im Super-G von Beaver Creek setzte er sich mit 0,23 Sekunden Vorsprung vor Kjetil Jansrud durch. Hannes Reichelt landete mit 0,33 Sekunden Rückstand auf Rang drei. Für den 26-jährigen Kriechmayer ist es der dritte Podestplatz in seiner Karriere. Im Super-G erreichte er jeweils einmal den zweiten und dritten Platz. In dieser Saison ist es der erste Weltcup-Sieg.

Matthias Mayer landete hingegen mit 0,60 Sekunden nur auf den sechsten Platz. Max Franz kam nicht einmal in die Top Ten.

Noch ein Hinweis in eigener Sache

„Liken“ sie Sportreport auf Facebook unter folgendem Link

Sportreport auf Facebook bzw

„Folgen“ sie Sportreport auf Twitter unter folgendem Link

Sportreport auf Twitter

Dort erhalten sie immer wieder Informationen zeitnah und exklusiv. Viel Spaß noch weiterhin auf Sportreport.

01.12.2017