Austria Wien, Red Bull Salzburg, tipico Bundesliga, Ernst Happel Stadion, Fußball, Austria Wien vs. Red Bull Salzburg, Bundesliga

© Sportreport

Zum Abschluss der 18. Runde der tipico Bundesliga kam es im Ernst-Happel Stadion zum Duell Austria Wien vs. Red Bull Salzburg. Die Bullen gingen zwar in Führung, doch durch den Last-Minute Treffer von Monschein nahmen die Veilchen einen Punkt mit.

Die Salzburger übernahmen schnell das Ruder und schon in der 5. Minute zappelte der Ball im Netz. Doch zu früh gefreut, denn Hwang stand im Abseits. Der erste Torschuss der Austria kam in der 13. Minute, Lee’s Schuss rollte aber rechts am Tor vorbei. Dann die Riesenchance für Salzburg auf die Führung, Dabbur flankte das Leder in die Mitte, doch Hwang traf den Ball nicht optimal und schoss vorbei. Yabo forderte dann Austria Goalie Pentz das erste mal, sein Schuss wurde zur Ecke geklärt. Salzburg wurde stärker, Dabburs Schuss ging aber nur ans Außennetz. Auch Hwang probierte es nochmal, scheiterte aber am Austria-Schlussmann. Kurz vor der Pause war es dann erneut Hwang, der links durchtankte und Pentz erneut prüfte. Dann in der 45. die große Chance und wieder war es Hwang, diesmal aus zentraler Position alleine vor dem Tor und wieder hielt Pentz.

Nach der Pause blieb alles beim Alten. Pentz musste schon wenige Minuten nach Wiederanpfiff gleich zweimal gegen Minamino und Yabo sein Tor verteidigen. Dann kam die Austria mit Pires, der sich bis an die Strafraumgrenze durchdribbelte, dann aber drüberschoss. Dabbur kam in der 62. dann nochmal zum Abschluss, aber leichte Beute für Pentz. Minamino hatte nochmal das 1:0 auf dem Fuß, vergab aber vor dem fast leeren Tor. In der 79. Minute war es dann soweit, Ulmer bekommt den Ball links im Strafraum zugesteckt und zimmert das Leder vom Innenpfosten zur Führung ins Netz. Danach passierte nicht mehr viel, bis zur letzten Sekunde der Nachspielzeit. Christoph Monschein taucht im Salzburg-Strafraum auf und schießt das Leder von der Latte ins Netz zum 1:1 Endstand.

Salzburg und Austria trennten sich im Happelstadion also mit einem Unentschieden. Die Bullen bleiben damit mit punktgleich mit Sturm Graz an der Tabellenspitze, während die Veilchen auf den fünften Platz vorrücken.

Austria Wien – Red Bull Salzburg 1:1 (0:0)
Ernst Happel-Stadion, 6.150 Zuschauer, SR Drachta

Tore: Monschein (90. +4.) bzw. Ulmer (79.)

Austria Wien: Pentz – Blauensteiner, Holzhauser, Serbest – Pires, Alhassan, Salamon – De Paula (87./Venuto), Prokop (81./Friesenbichler), Lee (87./Tajouri) – Monschein
Red Bull Salzburg: Walke – Lainer, Miranda, Caleta-Car, Ulmer – Yabo (89./Haidara), Samassekou, Minamino (75./Schlager), Va. Berisha – Hwang (84./Gulbrandsen), Dabbur

03.12.2017