Volleyball

© Sportreport

Der Tabellenletze UVC Weberzeile Ried im Innkreis und der VBK Klagenfurt beschlossen am Sonntag das DenizBank AG Volley League-Wochenende.

Die Oberösterreicher schrammten im Nachzüglerduell an ihrem ersten Saisonsieg knapp vorbei, verloren gegen die Wörther-See-Löwen in 124 Minuten 2:3 (28:30, 25:16, 32:30, 20:25, 13:15). Für Ried war es der erste Punkt im zehnten Spiel.

DenizBank AG Volley League Men
01.12.: SG VCA Amstetten NÖ/hotVolleys – SK Posojilnica Aich/Dob 1:3 (25:23, 17:25, 16:25, 15:25)
01.12.: VBC TLC Weiz – SG Union Raiffeisen Waldviertel 1:3 (25:21, 20:25, 18:25, 21:25)
02.12.: UVC Holding Graz – VBK Wörther-See-Löwen Klagenfurt 3:1 (23:25, 25:21, 25:22, 25:19)
02.12.: UVC Weberzeile Ried im Innkreis – SK Posojilnica Aich/Dob 1:3 (23:25, 25:21, 17:25, 14:25)
03.12.: UVC Weberzeile Ried im Innkreis – VBK Wörther-See-Löwen Klagenfurt 2:3 (28:30, 25:16, 32:30, 20:25, 13:15)

Presseinfo ÖVV/AVL Men/AVL Women/red.

03.12.2017