Stefan Hierländer, Sturm Graz, Rapid Wien

© Sportreport

Mit seinen bärenstarken Leistungen konnte Stefan Hierländer in der Herbstsaison für sportliche Schlagzeilen sorgen. Ein Umstand der den 26-Jährigen in die Notizbücher anderer Teams brachte.

Laut einem Bericht der „Kronen Zeitung“ soll Rapid Wien Interesse am universell einsetzbaren Mittelfeldspieler haben. Die Hütteldorfer sind dabei nicht das einzige Team welches den Kärntner unter Vertrag nehmen. Auch der FC St. Pauli soll Interesse an Stefan Hierländer besitzen.
Eine offizielle Bestätigung für diesen Bericht liegt nicht vor.

Aktuell ist der 26-Jährige bis Saisonende an Sturm Graz gebunden. Sein Berater Max Hagmayr konnte mit Sportdirektor Günter Kreissl noch keine Einigung über eine weitere Zusammenarbeit einigen. Ein Umstand der – wohl auch aufgrund der unmittelbar bevorstehenden Wechselperiode – die Gerüchteküche anheizt.
Detail am Rande: Der Marktwert von Stefan Hierländer wird aktuell auf rund eine Million Euro geschätzt.

12.12.2017