Niki Lauda

© Sportreport

Die Gerüchteküche während der Formel 1-Saison 2017 vermeldete, dass Mercedes an Max Verstappen interessiert gewesen wäre. Niki Lauda, seines Zeichens Aufsichtsratsvorsitzender der Silberpfeile klärte im Rahmen der Servus TV-Sendung „Sport und im Talk 7“ über das kolportierte Interesse seines Teams am Niederländer auf.

„Hätte mich Helmut Marko gefragt, wäre er in seiner Sturheit nicht sofort mit dem Verstappen-Papa nach Austin geflogen, um ihm einen hochdotierten Vertrag hinzulegen. So hätte er sich eine Menge Geld gespart“, erklärte Niki Lauda.

Die Formel 1-Saison 2018 beginnt übrigens am 25. April mit dem Grand Prix von Australien in Melbourne.

19.12.2017