Volleyball, Volley League Men, Hypo Tirol, Paul Horn-Arena, TV Rottenburg, TV Rottenburg vs. Hypo Tirol

© Sportreport

In der Volley League Men kommt es in der Hypo Tirol Paul Horn-Arena zum Duell TV Rottenburg vs. Hypo Tirol. Die AlpenVolleys möchten den Schwung aus dem letzten Spiel gegen die United Volleys Rhein-Main mitnehmen und den TV Rottenburg auf Distanz halten. Dass mit dem Zehntplatzierten der Volleyball Bundesliga zu rechnen ist und es kein einfaches Spiel wird, haben die Rottenburger gegen Düren gezeigt. Immerhin konnten sie den Powervolleys einen Satz abknöpfen. Die Hachinger hingegen gewannen ihr Heimspiel gegen Düren mit einem knappen 3:2.

Wiedersehen mit altem Bekannten

Im Kader der Rottenburger findet man einen alten Bekannten aus dem ehemaligen Team der HYPO TIROL AlpenVolleys. Der Brasilianer mit dem klingenden Namen Lima Martins Idner Faustino spielte 2004/05 in Innsbruck und gewann mit dem damaligen Team gleich die Österreichische Meisterschaft. Es war der erste Meistertitel für das HYPO TIROL Volleyballteam. „Idi“ war in seiner Zeit in Innsbruck der absolute Publikumsliebling. Er überzeugte mit seiner Annahme und Angriffsstärke. Idi wurde außerdem mit dem VfB Friedrichshafen drei Mal Deutscher Meister und gewann den Deutschen Pokal.

Der mittlerweile 39-Jährige zählt mit seiner Erfahrung und seinem Ausnahmetalent zu den Spielern beim TV Rottenburg, den es unter Kontrolle zu bringen gilt. In 8 Spielen wurde Idi bereits vier Mal zum MVP gewählt.

Respekt? Ja! – Angst? Nein!

Die AlpenVolleys reisen mit breiter Brust nach Baden-Württemberg. Es gilt auswärts wieder zu punkten und so mit einem sicheren Vorsprung in das neue Jahr zu gehen. Der Respekt vor dem Gegner ist da, aber Angst macht sich nicht breit bei den AlpenVolleys.

Stefan Chrtiansky: „Es wird sicher kein leichtes Spiel, aber wir fahren nach Rottenburg um voll zu punkten. Wir wissen um ihre Stärken, aber ich glaube mit einer Leistung wie gegen Frankfurt können wir die Rottenburger schlagen. Ich war damals Sportdirektor, als Idi beim HYPO TIROL Volleyballteam gespielt hat. Er hat sehr viel Erfahrung und kann richtig gefährlich werden.“

Medieninfo: HYPO TIROL AlpenVolleys

25.12.2017