Eishockey, NHL, National Hockey League, Jagr, Jaromir Jagr, Caglary Flames

© public domain

NHL-Ikone Jaromir Jagr hat derzeit keinen leichten Stand bei den Caglary Flames. Der 45-jährige Tscheche hat mit vielen Verletzungen zu kämpfen. Deshalb will der Verein laut mehreren kanadischen Medienberichten die Zusammenarbeit beenden.

Jaromir Jagr hat es derzeit nicht leicht. Die 45-jährige Eishockey-Legende hat derzeit mit vielen Verletzungen zu kämpfen. Auch deshalb soll Caglary Flames an ein Ende der Zusammenarbeit interessiert sein. Zumindest behauptet dies der kanadische TV-Experte Elliotte Friedman. „Der Agent von Jagr hat die Erlaubnis, mit anderen Vereinen zu verhandeln,“ meinte Friedman. Klarheit soll in den nächsten Tagen herrschen. Zuletzt spielte er auch nicht beim 3:2 Sieg gegen Anaheim. Laut dem Experten ist ein Verbleib in der NHL darüber hinaus auch eher unwahrscheinlich.

Insgesamt hat er bereits 15 Spiele verpasst. In 22 Spielen erzielte er lediglich einen Treffer und steuerte sechs Assists bei. Zuletzt spielte der 45-jährige Tscheche vor über einer Woche bei den St. Louis Blues, wo Jaromir Jagr sein 1731. Spiel in der National Hockey League absolvierte. Möglicherweise könnte dies jedoch tschechische Fans freuen, zumal sich dadurch die Tür für die Olympischen Spiele in Pyeongchang öffnen würde.

Noch ein Hinweis in eigener Sache

„Liken“ sie Sportreport auf Facebook unter folgendem Link

Sportreport auf Facebook bzw

„Folgen“ sie Sportreport auf Twitter unter folgendem Link

Sportreport auf Twitter

Dort erhalten sie immer wieder Informationen zeitnah und exklusiv. Viel Spaß noch weiterhin auf Sportreport.

08.01.2018