Bei EURO 2018 Duell mit Norwegen neuerliches Finale für Österreichs Handballer

© Sportreport

Direkt nach der Gruppenauslosung zur EURO 2018 im Juni 2017 wurde das Spiel gegen Weißrussland zum „Finale“ um den Einzug in die Hauptrunde hochstilisiert.

Nach der knappen Niederlage am Freitag gegen die Weißrussen und dem 26:33 gegen Weltmeister Frankreich Sonntagabend, ist das Ziel Hauptrunde für das Österreichische Handball Männer Nationalteam noch längst nicht abgeschrieben. Im letzten Vorrundenspiel Dienstagabend, ab 20:15 Uhr live auf ORF Sport+, gegen Vize-Weltmeister Norwegen würde man mit einem Sieg das Ticket für Zagreb lösen und sogar zwei Punkte in die Hauptrunde mitnehmen. Erinnerungen an den Erfolg aus dem WM-Playoff im Juni 2014, nähren die Hoffnungen der Österreicher.

„Alle Spieler müssen daran glauben. Ich glaube an meine Spieler und der Sieg aus 2014 gibt uns ein gutes Gefühl“, sagt Teamchef Patrekur Jóhannesson. Aber der Isländer erinnert daran, dass seither dreieinhalb Jahre vergangen sind, die Norweger vor einem Jahr ins WM-Finale einzogen: „Sie waren 2014 eine junge Mannschaft, haben sich seither athletisch und körperlich stark entwickelt. Ihre Stärken sind die erste und zweite Welle, eine schnelle Mitte und eine kompakte 6:0-Abwehr. Sander Sagosen spielt sehr gut im eins gegen eins, ihre Außenspieler weisen eine gute Quote auf. Wir brauchen Mut, so wie gegen Frankreich. Norwegen hat sich eine Medaille zum Ziel gesetzt, sie müssen gewinnen. Auch wir müssen gewinnen und wir wollen auch gewinnen.“

Wie auch gegen Frankreich weist man gegen Norwegen eine negative Bilanz in den direkten Duellen aus. Neun Siegen stehen 21 Niederlagen und drei Unentschieden gegenüber. Doch seit drei Spielen ist man gegen Norwegen ungeschlagen, eine Serie, die am Dienstag ihre Fortsetzung finden soll. Allerdings hilft dem Team einzig ein Sieg, ein Unentschieden würde das Aus bei der EM bedeuten.

„Es ist ein neuerliches Finale für uns, wir müssen mit 100 Prozent in das Spiel gehen. Es wird schwierig, aber wir haben unsere Chance“, weiß Nikola Bilyk. Er selbst lief 2014 im WM-Playoff noch nicht für Österreich auf, kennt den Gegner aber gut: „Sie haben Einzelspieler mit hoher Qualität, sind aber vor allem als Kollektiv stark.“

Für den Jungstar des THW Kiel ist die EURO 2018 nicht sein erstes Großereignis. Bei der WM 2015 in Katar sammelte er erste Erfahrungen bei einer Endrunde, kam insgesamt auf zehn Tore. Anders bei Gerald Zeiner, für den die EM das erste Großereignis seiner Karriere darstellt: „Wir sind eine junge Mannschaft, für uns alle ist es wichtig Erfahrung zu sammeln. Da helfen Spiele gegen den amtierenden Weltmeister und Vize-Weltmeister enorm. Gegen Norwegen wird es für uns darauf ankommen, wie schnell wir in die Deckung kommen.“

Traum von Hauptrunde lebt

Gewinnt Österreich sein letztes Vorrundenspiel, zieht man doch noch in die Hauptrunde nach Zagreb ein. Norwegen, Weißrussland und Österreich würden bei einem Sieg der Österreicher und einer Niederlage der Weißrussen gegen Frankreich in Gruppe B bei zwei Punkten halten. Das Reglement sieht vor, dass in diesem Fall eine kleine Tabelle unter diesen drei Nationen erstellt wird, in der lediglich die direkten Duelle berücksichtigt werden. Nach dem Sieg Norwegens über Weißrussland Sonntagabend, weisen die Weißrussen ein negatives Torverhältnis aus. Österreich hält in dieser Dreiertabelle aktuell bei einer Tordifferenz von -1. Mit einem Sieg, egal in welcher Höhe, würde man das bessere Torverhältnis gegenüber Weißrussland aufweisen und dadurch in die Hauptrunde aufsteigen.

Sollte Österreich verlieren, ist auch die Höhe der Niederlage noch wichtig für die Endplatzierung bei der EURO 2018. Sollten alle Letztplatzierten aus den vier Vorrundengruppen nach Beendigung der Vorrunde bei null Punkten halten, entscheidet die Tordifferenz über die Plätze 13 bis 16. Platz 13 bedeutet dabei, dass man für die WM-Playoff-Auslosung noch in Topf eins rutscht und man würde damit den Topteams der EM entgehen.

Spielplan EURO 2018, Vorrunde Gruppe B, Porec (CRO)
Österreich vs. Norwegen

16.01.2018, 20:30 Uhr, live auf ORF Sport+

Österreich vs. Weißrussland 26:27 (12:14)
12.01.2018, 18:15 Uhr

Österreich vs. Frankreich 26:33 (12:17)
14.01.2018, 18:15 Uhr

EURO 2018, Gruppe B, Tabelle

Teams

Begegnungen

S

U

N

Tore

+/-

Punkte

1

Frankreich

2

2

0

0

65:57

8

4

2

Norwegen

2

1

0

1

64:60

4

2

3

Weißrussland

2

1

0

1

55:59

-4

2

4

Österreich

2

0

0

2

52:60

-8

0

Head to Head AUT vs. NOR

Datum

Heimmannsch.

Gegner

Spielort

Ergebnis

Halbzeit

Bewerb

S/U/N

08.12.65 Österreich Norwegen Wien 17:12 10:8 WMQ

S

09.02.66 Norwegen Österreich Oslo 24:12 10:6 WMQ

N

21.03.72 Norwegen Österreich San Sebastian 19:9 9:3  

N

24.11.72 Norwegen Österreich Zürich 22:11 11:5  

N

14.11.78 Österreich Norwegen Baden 16:21 7:12 C-WM

N

28.02.79 Norwegen Österreich Murcia 14:16 8:10 B-WM

S

07.02.80 Norwegen Österreich Torshavn 18:15 10:8 C-WM

N

01.03.81 Norwegen Österreich St. Ouen 17:22 10:11 B-WM

S

03.09.81 Norwegen Österreich Kairo 20:16 10:7  

N

07.09.81 Österreich Norwegen Port Said 24:26 10:12  

N

15.02.82 Norwegen Österreich Liege 29:15 12:6 C-WM

N

04.01.83 Norwegen Österreich Oppdal 17:17 9:10  

U

05.01.83 Norwegen Österreich Storen 19:20 10:8  

S

08.01.83 Norwegen Österreich Espoo 28:23 13:10  

N

14.10.87 Norwegen Österreich Drammen 21:18 10:8  

N

15.10.87 Norwegen Österreich Sarpsborg 22:14 13:6  

N

20.02.89 Österreich Norwegen Dijon 20:29 9:11 B-WM

N

16.01.90 Norwegen Österreich Horten 27:17 13:10 Lotto-Cup

N

17.01.90 Norwegen Österreich Sandefjord 20:15 10:9 Lotto-Cup

N

16.01.91 Norwegen Österreich Trondheim 21:23 12:11 Lotto-Cup

S

10.01.92 Norwegen Österreich Oslo 18:24 8:10 Lotto-Cup

S

29.03.92 Österreich Norwegen Wien 19:26 9:12 B-WM

N

26.11.92 Norwegen Österreich Haarlem 15:24 9:11  

S

18.03.93 Österreich Norwegen Eskilstuna 23:23 12:13 A-WM

U

08.03.95 Norwegen Österreich Hamar/NOR 20:19 10:6 Lotto-Cup

N

03.09.95 Österreich Norwegen Voitsberg 20:21 10:9 Bioline-Cup

N

05.04.07 Österreich Norwegen Boras/SWE 26:36 9:15 Scand. Open

N

20.03.09 Österreich Norwegen Wien 33:40 15:20 Turnier

N

25.01.10 Österreich Norwegen Wien 27:30 12:15 EURO

N

17.01.11 Österreich Norwegen Linköping/SWE 27:33 11:16 WM

N

10.01.13 Norwegen Österreich Uppsala/SWE 32:34 16:17 January Cup

S

07.06.14 Österreich Norwegen Wien 28:26 15:16 WMQ PO

S

14.06.14 Norwegen Österreich Bergen/NOR 28:28 13:17 WMQ PO

U

Duelle 33
Siege 9
Niederlagen 21
Unentschieden 3
Bester Torschütze in einem Spiel bislang: Andreas Dittert (10 Tore)
Bester Torschütze in einem Spiel aktueller Kader: Janko Bozovic (6 Tore)

Presseinfo ÖHB

15.01.2018