Fußball, Rapid Wien, Schrammel, Thomas Schrammel, Medizincheck, Sturm Graz, Bundesliga, Tipico Bundesliga

© Sportreport

Thomas Schrammel (Rapid Wien) ist nach Rücksprache mit der sportlichen Leitung vorzeitig aus dem Trainingslager abgereist, um sich einem Medizincheck bei Sturm Graz und dem damit verbundenen möglichen Transfer zu unterziehen.

Noch bis inklusive Donnerstag, 25. Jänner, gastiert der SK Rapid Wien im spanischen Benidorm. Bis dahin stehen tägliche Übungseinheiten am Plan, sowie am Montag auch das letzte Testspiel gegen den rumänischen Verein CFR Cluj. Einer wird hier allerdings nicht mehr dabei sein: Nach Rücksprache mit der sportlichen Leitung verlässt Thomas Schrammel das Trainingslager mit sofortiger Wirkung. Der Außenverteidiger wird zurück in Österreich nach Graz reisen, um sich sportmedizinischen Untersuchungen in Hinblick auf einen möglichen Transfer zu unterziehen.

Geschäftsführer Sport Fredy Bickel: „Nach weiteren Gesprächen des SK Rapid mit Thomas Schrammel und dem SK Sturm Graz konnten wir eine grundsätzliche Einigung erzielen. Nun wird Thomas nach Graz abreisen, um zunächst einmal die notwendigen sportmedizinischen Tests zu machen. Nach der erfolgreichen Absolvierung dieser kann es sehr schnell gehen.“

Medieninfo: Rapid Wien

Noch ein Hinweis in eigener Sache

„Liken“ sie Sportreport auf Facebook unter folgendem Link

Sportreport auf Facebook bzw

„Folgen“ sie Sportreport auf Twitter unter folgendem Link

Sportreport auf Twitter

Dort erhalten sie immer wieder Informationen zeitnah und exklusiv. Viel Spaß noch weiterhin auf Sportreport.

21.01.2018