Charalampos Lykogiannis, Sturm Graz

© Sportreport

Der 24-Jährige Grieche Charalampos Lykogiannis wechselt per sofort vom SK Puntigamer Sturm Graz zu Cagliari Calcio, wo er einen mehrjährigen Vertrag unterschreibt. „Lyko“ ist im Sommer 2015 vom griechischen Traditionsverein Olympiakos Piräus zu den Schwarz-Weißen gewechselt.

81 Spiele – 6 Tore
Seitdem hat der linke Defensivmann 81 Pflichtspiele bestritten und sechs Tore geschossen. Schon vor seiner Zeit beim SK Sturm war Lykogiannis in sämtlichen griechischen Nachwuchsnationalteams im Einsatz. In Graz mauserte er sich zum A-Nationalteamspieler. „Wir haben bereits vor einiger Zeit mit Lyko Gespräche über eine mögliche Vertrags-Verlängerung geführt. Dabei mussten wir allerdings schnell erkennen, dass dieses Vorhaben nicht mehr realisierbar war und somit können wir Lyko nur mehr für seine Verdienste danken und ihm alles Gute für seinen nächsten Schritt wünschen“, so Geschäftsführer Sport Günter Kreissl über den Transfer. Über die Ablösemodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart.

Medieninfo Sturm Graz

22.01.2018