WAC, SCR Altach

© Sportreport

In der 21. Runde der tipico Bundesliga stand in der Lavanttal-Arena das Duell WAC vs. SCR Altach auf dem Programm. Trotz klarer Überlegenheit kamen die Gastgeber über ein torloses 0:0-Unentschieden nicht hinaus. Die Kärntner warten nun bereits seit 15 (!) Bundesliga-Spielen auf einen vollen Erfolg.

Die beste Chance des Spiels fand WAC-Kapitän Rnic in der 27. Minute vor. Doch er brachte den Ball aus kurzer Distanz nicht im Tor unter. Die letzte Möglichkeit vergab der eingewechselte Topcagic. Die Kärntner waren den Sieg gefühlt um einiges näher, brachten aber den Ball nicht im Tor unter.

Der WAC wartet nun bereits seit Ende August auf einen vollen Erfolg. Die Wolfsberger liegen als Vorletzter nun zehn Punkte vor SKN St. Pölten. Auf der Gegenseite rangiert SCR Altach auf Rang sieben.

WAC vs. Altach 0:0
Lavanttal-Arena, 2.210 Zuschauer, SR Gishamer

Tore: Fehlanzeige

WAC: Kofler – Sollbauer, Rnic, Igor – Flecker, Ashimeru, Zündel, Offenbacher, Wernitznig – Gschweidl (69. Orgill), Ouedraogo (74. Topcagic)
Altach: Kobras – Lienhart, Zech, Netzer (66. Janeczek), Schreiner – Zwischenbrugger – Gebauer, Salomon, Ngwat-Mahop, Honsak (71. Meilinger) – Grbic (82. Aigner)

03.02.2018