Fußball, Bundesliga, Deutschland, Andre Schürrle, Crystal Palace, Sun, England, Borussia Dortmund

© Sportreport

Andre Schürrle von Borussia Dortmund soll laut Informationen von der „Sun“ auf dem Wunschzettel von Crystal Palace stehen. Der Vertrag von Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke konnte indes bis 2021 verlängert werden.

Laut der „Sun“ könnte Andre Schürrle schon bald in England, nämlich bei Crystal Palace landen. Der aktuell Tabellenfünfzehnte soll bereits letztes Jahr Interesse am 27-jährigen gehabt haben. Auch West Bromwich, Newcastle United sowie Swansea City sollen an einem Wechsel gearbeitet haben. Nach dem Abgang von Pierre-Emerick Aubameyang sowie den Verletzungen von Andrey Yarmolenko, Jadon Sancho und Maximilian Philipp lehnte der BVB jedoch die Angebote ab. Bei den Dortmundern besitzt der Offensivspieler jedenfalls noch einen Vetrag bis 2021. Auch seine Formkurve zeigte in den letzten Spielen nach oben. Gegen Köln markierte er den Siegestreffer und gegen den HSV steuerte er beim 2:0 Sieg einen Assist bei.

Der Vertrag von Geschäftsführer Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke konnte bis 2021 verlängert werden. Das berichtet zumindest die Wirtschaftszeitschrift „Manager Magazin“. Das Magazin erfuhr dies aus dem BVB-Umfeld. Eine Bestätigung hierfür liegt allerdings noch nicht vor.

Noch ein Hinweis in eigener Sache

„Liken“ sie Sportreport auf Facebook unter folgendem Link

Sportreport auf Facebook bzw

„Folgen“ sie Sportreport auf Twitter unter folgendem Link

Sportreport auf Twitter

Dort erhalten sie immer wieder Informationen zeitnah und exklusiv. Viel Spaß noch weiterhin auf Sportreport.

12.02.2018