Tennis, Haas, Tommy Haas, Karriere, Klarstellung, Stellungnahme

© Sportreport

Ein Interview mit Tommy Haas in der kalifornischen Zeitung „Desert Sun“ hat für Verwirrung in der Medien- und Tennisszene gesorgt. Bezugnehmend auf die Aussagen der ehemaligen Nummer zwei der Welt zu einem möglichen Karriereende wollen wir als Management – in Absprache mit Tommy Haas – wie folgt Stellung nehmen:

Tommy Haas hat in besagtem Interview keinen offiziellen Rücktritt erklärt!

Er hat sich weder offiziell von seinen Fans verabschiedet noch auf seinen Social Media Kanälen vom Ende seiner erfolgreichen Tenniskarriere berichtet.

Tommy Haas will sich die Möglichkeit offenhalten, nochmals auf der ATP-Tour im Doppelwettbewerb anzutreten.

Im Frühjahr/Sommer 2018 plant Haas, der am 3. April seinen 40. Geburtstag feiert, die Teilnahme an einigen Exhibitions, außerdem will er ab April auf der amerikanischen Champions-Tour aufschlagen.

Im Moment liegt der volle Fokus von Tommy Haas auf seiner Aufgabe als Turnierdirektor des größten ATP Turniers der Welt, den BNP Paribas Open Masters 1000 in Indian Wells, USA.

„Es ist durchaus möglich, dass mein Sieg gegen Roger Federer im Juni 2017 in Stuttgart mein letzter Sieg im Einzel und mein Spiel gegen Jan-Lennard Struff im August 2017 in Kitzbühel mein letztes Einzelspiel auf der ATP-Tour war“, erklärt Tommy Haas. „Doch wenn ich das gewisse Kribbeln noch einmal verspüre, will ich mir die Option offen halten, auf der ATP-Tour im Doppel anzutreten.“ Gut möglich, dass Tommy Haas dem Beispiel des Australiers Lleyton Hewitt folgt, der 2016 seine Karriere als Einzelspieler auf der ATP-Tour beendet hatte, aber seinem Land im Daviscup als Doppelspieler zur Verfügung stand und 2018 sogar beim ATP-Turnier in Brisbane im Doppel antrat.

„Es ist Tommy Haas ein Anliegen, sich von seinen zahlreichen Fans gebührend zu verabschieden, sobald Klarheit darüber herrscht, dass Tommy nicht mehr auf der ATP Tour spielen wird“, meint Edwin Weindorfer, Berater & Manager von Tommy Haas und CEO der Firma e|motion. „Es ist mit Tommy vereinbart, dass es nach Beendigung des Turniers in Indian Wells noch im März ein konkreteres Statement von ihm über seine weiteren Planungen geben wird.“

Noch ein Hinweis in eigener Sache

„Liken“ sie Sportreport auf Facebook unter folgendem Link

Sportreport auf Facebook bzw

„Folgen“ sie Sportreport auf Twitter unter folgendem Link

Sportreport auf Twitter

Dort erhalten sie immer wieder Informationen zeitnah und exklusiv. Viel Spaß noch weiterhin auf Sportreport.

15.02.2018