Philipp Schobesberger, Rapid, Fredy Bickel

© Sportreport

Am vergangenen Wochenende setzte es für Rapid Wien im Heimspiel gegen Sturm Graz den nächsten Dämpfer. Der im Spiel unauffällige Philipp Schobesberger wurde vom Sport-Vorstand der Hütteldorfer heftig kritisiert.

„Zwei, drei Spieler sind außer Form. Bei Murg oder Petsos merke ich, dass sie sich dagegen wehren. Bei Schobesberger habe ich nicht immer das Gefühl“, wird der Sportvorstand von Rapid Fredy Bickel in der „Kronen Zeitung“ zitiert.

Trotz eines kapitalen Fehlstart mit nur zwei Punkten aus drei Spielen steht Trainer Goran Djuricin aktuell nicht zur Disposition.

Das nächste Bundesliga-Spiel für Rapid Wien steht am kommenden Samstag auf dem Programm, wenn der LASK im Allianz Stadion zu Gast ist. Sportreport berichtet – wie gewohnt – LIVE aus dem Allianz Stadion.

19.02.2018