Zusevics, Black Wings Linz

© Sportreport

Die LIWEST Black Wings Linz haben sich kurz vor Ablauf der Transferfrist noch einmal verstärkt. Mit Zintis Nauris Zusevics kommt ein Stürmer aus Graz, der bereits über viel EBEL Erfahrung verfügt und die Linzer in den Play Offs unterstützen wird.

Mit Ende der Transferfrist in der Erste Bank Eishockey Liga haben die LIWEST Black Wings ihren Kader im Hinblick auf die bevorstehenden Play Offs erweitert. Der gebürtige Lette mit österreichischem Pass, Zintis Nauris Zusevics, ist dabei kein Unbekannter. Der 23-Jährige hat praktisch seine gesamte Karriere bei den Graz 99ers verbracht und für die Murstädter 289 Partien in der EBEL absolviert. Der Stürmer ist vielfältig einsetzbar und kann sowohl als Flügel, als auch als Mittelstürmer spielen. In der laufenden Saison hat Zusevics für die Graz 99ers in 52 Partien 9 Tore erzielt und 6 Treffer vorbereitet.

„Wir haben gerade erst gesehen, wie schnell es mit Verletzungen im Eishockeysport gehen kann“, sagt Christian Perthaler. „Wir haben daher die Gelegenheit genützt und unserem Kader noch etwas Tiefe hinzugefügt, um für alle Eventualitäten gerüstet zu sein. Zusevics verfügt trotz seines Alters bereits über viel Erfahrung in der EBEL und kann auch scoren, wie er schon bewiesen hat.“

Der gebürtige Lette wurde von den Graz 99ers bis zum Saisonende ausgeliehen und belastet das Punktekontingent nicht. Zusevics wird sich bereits heute auf den Weg nach Linz begeben und am Wochenende sein Debüt für die LIWEST Black Wings geben. Mit Schofield in die Play Offs Eine Entscheidung ist auch in Sachen Rick Schofield gefallen. Der Stürmer konnte das Match am Dienstag gegen Salzburg im letzten Drittel nicht mehr fertigspielen, war seither verstärkt in ärztlicher Betreuung. Auf Grund der Untersuchungen der letzten Tage und persönlichen Eindrücke des Spielers wird auch für den weiteren Saisonverlauf mit Rick Schofield geplant.

Der Stürmer wird ab sofort mit dem Status „von Tag zu Tag“ geführt und wird in der Pick Round nicht mehr eingesetzt. Ob er im ersten Viertelfinale spielen kann wird man ebenfalls erst nächste Woche entscheiden. Dies wurde in einem heutigen Meeting mit dem Spieler, Trainern, Ärzten und Physio entschieden, weshalb die Black Wings nicht mehr am internationalen Transfermarkt tätig werden müssen.

Medieninfo Black Wings Linz

01.03.2018