Fußball, Bundesliga, Tipico Bundesliga, SCR Altach, SKN St. Pölten

© Sportreport

In der 25. Runde der tipico Bundesliga stand in der NV-Arena das Duell SKN St. Pölten vs. SCR Altach auf dem Programm. Das Tabellenschlusslicht geht zwar in Führung steht aber am Ende mit leeren Händen da.

Vor der Pause waren die Gäste die reifere, zielstrebigere Mannschaft. Tore sollten jedoch auf beiden Seiten nicht gelingen. Nach dem Seitenwechsel gelang den Gastgebern der 1:0-Führungstreffer. Daniel Schütz brachte, etwas turbulent, die Gastgeber in Führung. Ein Joker sorgte am Ende für den Ausgleichstreffer. Sieben Minuten nach seiner Einwechslung erzielte Hannes Aigner das (70.). Vieles deutete in der Folge auf eine Punkteteilung in der NV-Arena hin. Doch dann kam die 89. Minute. Zwischenbrugger legt den Ball für Oum Gouet auf. Seinen – haltbar scheinenden – Schuss lässt SKN St. Pölten-Torhüter Dmitrovic zum 1:2-Endstand in die Maschen zischen. Für die Vorarlberger war es übrigens der erste Sieg im Kalenderjahr 2018.

In der Tabelle bleibt SKN St. Pölten weiter zehn Punkte hinter RZ WAC an letzter Stelle. SCR Altach hat nun 20 Punkte Vorsprung auf das Schlusslicht aus Niederösterreich und bleibt Austria Wien somit weiter auf den Fersen.

SKN St. Pölten vs. SCR Altach 1:2 (0:0)
NV-Arena, SR Eisner

Tore: Schütz (52.) bzw. Aigner (70.), Oum Gouet (89.)

03.03.2018