Sturm Graz, LASK

© Sportreport

Zum Auftakt der 25. Runde in der Tipico Bundesliga stand das Duell LASK vs. Sturm Graz auf dem Programm. Die Gäste feierten dabei einen 2:0-Auswärtssieg und beendeten dabei die Serie von fünf Spielen ohne Sieg.

In der TGW Arena waren in der ersten Halbzeit die Höhepunkte rar. Vieles deutete auf eine torlose erste Halbzeit hin. Fünf Minuten vor der Pause gelang den Gästen der Führungstreffer. Nach einem unglücklichen Rettungsversuch von Ramsebner verwandelt der aufgerückte Verteidiger Maresic zur 0:1-Pausenführung. Knapp nach der Pause legten die Gäste den entscheidenden zweiten Treffer nach. Nach Voralbert von Huspek erzielt Zulj mit einem überlegten Schuss den 0:2-Endstand.

In der Tabelle verkürzt Sturm Graz den Rückstand auf Tabellenführer Red Bull Salzburg auf sieben Punkte. Wie erwähnt war es für die „Blackies“ der erste volle Erfolg nach fünf Spielen ohne Erfolgserlebnis. Der LASK bleibt auf Platz fünf und verpasst es zu den Europa League-Startplätzen aufzuschließen.

LASK vs. Sturm Graz 0:2 (0:1)
TGW Arena, 5.468 Zuschauer, SR Grobelnik

Tore: Maresic (40.), Zulj (56.)

LASK: Pervan – Ramsebner, Wiesinger, Luckeneder – Ranftl, Holland (46./Rep), Michorl, Riemann (63./Gartler) – Goiginger, Tetteh, Joao Victor (79./Raguz)
Sturm Graz: Siebenhandl – Koch, Spendlhofer, Maresic, Potzmann – Lovric – Huspek (85./Jantscher), Zulj, Röcher – Eze (79./Jeggo), Edomwonyi (92./Alar)

03.03.2018