Oslo

© Sportreport

Dieses Wochenende steht das Weltcuprennen mit der höchsten Reputation in Oslo am Programm. Tausende Zuseher die an der Strecke campieren und die Läuferinnen und Läufer bereits beim Aufwärmen lautstark anfeuern. Nebelschwaden von den Lagerfeuern und als krönender Abschluss werden die Siegerinnen und Sieger vom Norwegischen Königshaus empfangen.
Die 30 bzw. 50 KM in Oslo (NOR) sind jedes Jahr ein Höhepunkt im Langlaufkalender.

Mittendrin Bernhard Tritscher und Teresa Stadlober, die die österreichischen Fahnen hochhalten.
Für den Saalfeldner Tritscher ist es nach den 50 KM bei den Olympischen Spielen die nächste Langdistanz innerhalb von 2 Wochen. Dementsprechend vorsichtig ist die Einschätzung zu dem Rennen: „Es wird sehr viel davon abhängen wie zu Beginn die Tempogestaltung aussieht. Ziel ist es so lange wie möglich mit der Führungsgruppe mit zu laufen. Ich freu mich auf jeden Fall auf den nächsten 50er. Im Gegensatz zu Olympia in meiner besseren Disziplin dem Skaten. Mit Oslo hab ich noch eine Rechnung offen, da ich vor 3 Jahren das Rennen leider aufgeben musst. Das wird mir heuer sicher nicht passieren. Ich werde bis zum letzten Meter kämpfen!“
Für die 5. im Gesamtweltcup, Teresa Stadlober, geht es wieder um wertvolle Punkte. Nach einer überragenden Saison reist sie mit viel Selbstvertrauen nach Norwegen: „Die vielen Zuseher, eine Strecke die mir entgegen kommt und die gelebte Tradition machen Oslo zu einem sehr speziellen Rennen, auf das ich mich jedes Jahr freue. Ich konnte dort zwar noch nie in die Top Ten laufen, das möchte ich aber heuer auf jeden Fall ändern. Meine Form ist nach wie vor sehr gut und Massenstart Rennen liegen mir sowieso. Es wird wieder spannend wie die Konkurrenz das Rennen anlegt. Bei der Langdistanz ist es immer wichtig zum richtigen Zeitpunkt auch die richtige Gruppe zu erwischen. Da heißt es wachsam bleiben und im richtigen Moment bereit sein um die Attacken mit zu gehen. Es wird sicher wieder ein Erlebnis, das ist Langlaufsport pur“

ÖSV Team Weltcup Oslo (NOR)
Damen (1): Teresa Stadlober
Herren (1): Bernhard Tritscher

Programm Weltcup Oslo
Samstag 10.3.2018, Herren 50 KM Skating Massenstart, 14:40
Sonntag 11.3.2018, Damen 30 KM Skating Massenstart, 11:45

Medieninfo ÖSV

07.03.2018