Linz erobert Platz 1 in der Bonus-/Quali-Runde der HLA - Hard demonstriert weiter Heimstärke

© Sportreport

In den Freitagsspielen der Handball Liga Austria konnte sich der HC Linz AG Spiel gegen die Handball Tirol mit 34:30 durchsetzen.

Dank des Heimerfolgs eroberten die Oberösterreicher auch Platz 1 in der Quali-Runde. Die Tabellenführung vorläufig ausbauen konnte Meister HC Hard dank des 35:31 über die SG Handball Westwien. Der Vorsprung der Vorarlberger auf Verfolger HC Fivers WAT Margareten beträgt aktuell drei Punkte. Die Wiener können am morgigen Samstag allerdings wieder aufschließen, empfangen in der Hollgasse den UHK Krems, live zu sehen ab 20:15 Uhr auf ORF Sport+ und LAOLA1.tv. In der Quali-Runde folgt Samstagabend ab 19:00 Uhr das Steirer-Derby zwischen der HSG Graz und dem HC Bruck.

Hard festigt Tabellenführung
In der fünften Bonus-Runde der spusu Handball Liga Austria bezwang der amtierende Meister HC Hard am Freitagabend den Tabellenvierten SG Handball Westwien klar mit 35:31 (18:16). Mit dem Heimsieg festigten die Roten Teufel vom Bodensee die Tabellenführung.

Petr Hrachovec, Trainer HC Hard: „Wir hatten das Spiel immer im Griff. Mit dem Ergebnis bin ich zufrieden. Westwien hat heute sehr stark gespielt. Auch unsere Angriffsleistung war sehr gut. Das Abwehrverhalten hat jedoch nicht gepasst. Unsere beiden Torhüter mussten da viel ausbessern.“

Wilhelm Jelinek, SG Handball Westwien: „In der ersten Halbzeit haben wir sehr gut gespielt. Nach der Pause hat uns Thomas Hurich viele Bälle weggeschnappt und Hard zog auf sieben bis acht Tore weg. Wir haben das Spiel innert zehn Minuten verloren.“

Conny Wilczynski, Manager SG Handball Westwien: „Hard hat heute sicher verdient gewonnen. Sie haben vor allem das mit dem 7. Feldspieler sehr gut gelöst und uns dadurch vor große Probleme gestellt. Die erste Halbzeit war noch gut, in der zweiten Halbzeit haben wir in den ersten zehn Minuten unglaublich viele Fehler gemacht und Hard hat das Spiel vorentschieden. Der Fight und die Moral war am Ende noch ok, wir konnten´s noch ein wenig knapper gestalten, aber unterm Strich geht der Sieg für Hard heute absolut ok.“??

Tabellenführer: HC Linz AG wieder an der Spitze
Im Spiel setzte sich der HC Linz AG vor Heimpublikum gegen die Handball Tirol mit 34:30 durch. Damit schafften die Oberösterreicher auch den Sprung an die Tabellenspitze der Quali-Runde, punktegleich mit den Tirolern.

Manuel Gierlinger, Trainer HC Linz AG: „Das war ein wirklich gutes Spiel. Wir haben vieles, das wir uns vorgenommen hatten, umgesetzt und verdient gewonnen. Klemens hat die Mannschaft super geführt, viel Räume geschaffen und nebenbei auch noch ganz wichtige Tore erzielt. Jetzt können wir ein bisschen durchatmen, das Wochenende genießen und anschließend unsere ganze Konzentration auf die kommenden Spiele fokussieren!“

Frank Bergemann, Trainer Handball Tirol: „Wir hatten gerade vor der Pause deutliche Probleme in der Abwehr, konnten besonders Klemens Kainmüller nie richtig in den Griff bekommen. Daher entstanden auch die entsprechenden Wurfsituationen für seine Nebenleute, Predragovic und die Linzer Flügel haben das gut gelöst. Wir haben offensiv auch einige Zeit gebraucht, dann ging es immer besser. Wir mussten permanent einem Rückstand nachlaufen, haben uns allerdings nie aufgegeben, vor allen Dingen nicht die Köpfe hängen lassen. Aber immer dann, wenn wir etwas herangekommen sind, haben wir uns die Chance durch vermeidbare Fehler selbst genommen. Wir müssen jetzt schnell regenerieren, am Mittwoch zuhause gegen Bruck braucht es einen Sieg.“

5. Spieltag Bonus-Runde in der Saison 2017/2018
HC Hard vs. SG Handball Westwien 35:31 (18:16)
Freitag, 09. März 2018, 19:00 Uhr

Werfer HC Hard: Lukas Herburger (7), Boris Zivkovic (6), Dominik Schmid (5), Michael Knauth (4), Ivan Horvat (4), Gerald Zeiner (3), Marko Tanaskovic (2), Domagoj Surac (2), Luca Raschle (1), Thomas Weber (1)
Werfer SG Handball Westwien: Viggo Kristjansson (7), Olafur Ragnarsson (6), Gabor Hajdu (5), Wilhelm Jelinek (4), Julian Schiffleitner (3), Matthias Führer (2), Sebastian Frimmel (2), Mladan Jovanovic (1), Julian Pratschner (1)

HC Fivers WAT Margareten vs. UHK Krems
Samstag, 10. März 2018, 20:20 Uhr

5. Spieltag Quali-Runde in der Saison 2017/2018
HC Linz AG vs. Handball Tirol 34:30 (19:16)
Freitag, 09. März 2018, 19:30 Uhr

Werfer HC Linz AG: Srdjan Predragovic (13), Alen Bajgoric (7), Klemens Kainmüller (5), Antonio Juric (3), Dominik Ascherbauer (2), Matevz Cemas (2), Sebastian Hutecek (1), Markus Bokesch (1)
Werfer Handball Tirol: Alexander Wanitschek (6), Thomas Kandolf (4), Dario Lochner (4), Matias Helt Jepsen (3), Alexander Pyshkin (3), Clemens Wilfling (3), Armin Hochleitner (3), Sebastian Spendier (2), Anton Prakapenia (2)

HSG Graz vs. HC Bruck
Samstag, 10. März 2018, 19:00 Uhr

Tabelle Bonus-Runde in der Saison 2017/2018

Rang Mannschaft Begegnungen S U N Tore +/- Bonuspkt. Punkte
1 HC Hard 4 4 0 0 122:108 +14 14 22
2 HC Fivers WAT Margareten 3 2 0 1 85:83 +2 15 19
3 UHK Krems 3 2 0 1 89:85 +4 11 15
4 SG Handball Westwien 4 1 0 3 108:113 -5 11 13
5 Bregenz Handball 4 0 0 4 99:114 -15 12 12

Tabelle Quali-Runde in der Saison 2017/2018

Rang Mannschaft Begegnungen S U N Tore +/- Bonuspkt. Punkte
1 HC Linz AG 4 2 0 2 124:120 +4 8 12
2 Handball Tirol 4 2 0 2 107:111 -4 8 12
3 SC Ferlach 4 3 0 1 114:110 +4 5 11
4 HSG Graz 3 2 0 1 88:85 +3 4 8
5 HC Bruck 3 0 0 3 78:85 -7 4 4

Presseinfo ÖHB/HLA

09.03.2018