ÖSV-Mixed-Staffel auf Rang acht

© Sportreport

Nach dem zweiten Platz von Lisa Hauser und Julian Eberhard im Single-Mixed-Bewerb hat es auch in der Mixed-Staffel einen Top-Ten-Platz für Österreich gegeben. Das ÖSV-Quartett Christina Rieder, Katharina Innerhofer, Daniel Mesotitsch und Tobias Eberhard landete nach guter Leistung auf Rang acht. Der Sieg ging an die Mannschaft aus Italien, die sich knapp vor der Ukraine (+1,5 sec.) durchsetzen konnte. Norwegen (+9,1) wurde Dritter.

Das ersatzgeschwächte österreichische Team präsentierte sich von Beginn an mit einer ordentlichen Leistung. Lediglich die laufstarke Katharina Innerhofer musste nach dem Stehendanschlag zweimal in die Strafrunde, wodurch das ÖSV-Team zur Halbzeit auf Rang 15 lag. Dank toller Schießleistungen von Mesotitsch (null Nachlader) und Eberhard (ein Nachlader) konnte sich die österreichische Mannschaft aber noch auf noch Rang acht (+2:34 Minuten) im 23 Nationen starken Feld vorarbeiten.

Morgen folgen noch die Massenstart-Bewerbe, wo bei den Herren (13.30 Uhr) Simon Eder und Julian Eberhard startberechtigt sind.

Presseinfo ÖSV

10.03.2018