Sturm Graz, Deni Alar, SCR Altach

© Sportreport

Am Samstag stand im Rahmen der 27. Runde der tipico Bundesliga das Spiel Sturm Graz vs. SCR Altach auf dem Programm. Unter Trainer Heiko Vogel feiern die “Blackies“ im dritten Versuch den ersten Heimsieg. Der Tabellenzweite feiert am Ende einen 1:0-Erfolg.

Den einzigen Treffer des Spiels bekamen die 7.154 Zuschauer in der Merkur-Arena bereits in der 16. Spielminute zu sehen. Nach einem sehenswerten Doppelpass mit Bright Edomwonyi erzielt Torjäger Deni Alar das Goldtor. Die Gäste beendeten das Spiel personell dezimiert. Solo-Spitze Ngwat-Mahop sah in der 69. Minute die Gelb-Rote Ampelkarte.

Dank des 1:0-Heimieg festigt Sturm Graz weiter den zweiten Tabellenplatz. Die „Blackies“ liegen in der Tabelle elf Punkte vor Rapid Wien und halten weiter den zweiten Platz in der Champions League-Qualifikation. SCR Altach rangiert weiter auf Position acht. Die Vorarlberger liegen 21 Punkte vor Schlusslicht SKN St. Pölten und haben den Klassenerhalt praktisch fix in der Tasche.

Sturm Graz vs. SCR Altach 1:0 (1:0)
Merkur Arena, 7.154 Zuschauer, SR Drachta

Tor: Alar (16.)

Gelb-Rote Karte: Ngwat-Mahop (69./SCR Altach)

Sturm Graz: Siebenhandl – Koch, Spendlhofer, Maresic, Potzmann – Jeggo – Röcher, P. Zulj (82./Lovric), Hierländer – Alar (92./Jantscher), Edomwonyi (72./Eze)
SCR Altach: Kobras – Lienhart, Zech, Netzer, Honsak – Gouet, Salomon (85./Müller) – Gebauer, S. Nutz (64./Aigner), Otubanjo (46./Grbic) – Ngwat-Mahop

17.03.2018