LASK, SV Mattersburg

© Sportreport

Am Samstag stand im Rahmen der 27. Runde in der Tipico Bundesliga das Duell LASK vs. SV Mattersburg auf dem Programm. Die Oberösterreicher drehten nach dem Seitenwechsel durch einen Doppelpack von Joao Victor das Spiel und feierte einen 3:1 (0:1)-Heimsieg.

Dabei erwischten die Gastgeber einen veritablen Kaltstart. Bereits in der ersten Minute ging der SV Mattersburg in Führung. Nach einem verunglückten Rückpass von Ramsebner erzielte Prevljak den 0:1-Pausenstand. Nach dem Seitenwechsel drehten die Gastgeber das Spiel. Von Minute zu Minute wurde der LASK spielbestimmender und kam durch Tetteh in der 55. Minute zum Ausgleichstreffer. Danach hatte Joao Victor seinen großen Auftritt. Mit seinen Toren in der 62. und 71. Minute sorgte der Stürmer für den 3:1-Endstand zu Gunsten des LASK.

In der Tabelle festigen die Oberösterreicher den fünften Tabellenplatz und bleiben an den Europa League-Startplätzen dran. Der SV Mattersburg liegt aktuell auf Position sechs. Die Burgenländer haben sieben Zähler weniger als der LASK auf dem Konto.

LASK vs. SV Mattersburg 3:1 (0:1)
TGW-Arena, 4.145 Zuschauer, SR Eisner

Tore: Tetteh (55.), Joao Victor (62., 71.) bzw. Prevljak (1.)

LASK: Pervan – Ramsebner, Trauner, Pogatetz – Ranftl, Holland, Michorl, Wiesinger – Goiginger (91./Reiter), Tetteh (74./Raguz), Joao Victor (82./Rep)
SV Mattersburg: Kuster – Novak, Malic, Mahrer – Perlak, Jano, Lercher – Okugawa (70./Gruber), Erlthaler (72./Maierhofer), Renner (64./Höller) – Prevljak

17.03.2018