Fußball, Bundesliga, Tipico Bundesliga, Andreas Herzog, WAC

© Sportreport

Andreas Herzog hat laut Sky Sport Austria dem WAC abgesagt. Zuletzt gab es Verhandlungen zwischen dem TV-Experten und Präsident Dietmar Riegler gegeben haben. Danach hat der Ex-Nationalspieler den Wolfsbergern einen Korb erteilt.

Der WAC muss sich nach einer neuen Alternative umschauen. Nach dem Gespräch zwischen Andreas Herzog und Präsident Dietmar Riegler konnte keine Einigung erzielt werden. Der Sky-Experte entschied sich demnach gegen ein Engagement bei den Wolfsbergern. Im Rennen sind mit Ex-Rapid Trainer Zoran Barisic und Dietmar Kühbauer noch zwei Kandidaten. Kühbauer war bereits von September 2013 bis November 2015 auf der Trainerbank der Wolfsberger. Zoran Barisic ist seit seinem Abenteuer in der Türkei bei Karabükspor vereinslos.

21.03.2018