Handball EURO 2020 - Die größte EM und die größte Quali der Geschichte

© Sportreport

Die Handball EURO 2020 in Österreich, Schweden und Norwegen, wird mit 24 teilnehmenden Nationen die größte EM der Geschichte. Erstmals kämpfen dabei 32 Nationen in der finalen Qualiphase um ein Ticket für die Endrunde, womit auch die Auslosung am 12. April in Trondheim (NOR) die größte der Geschichte wird.

Schweden, Norwegen und Österreich als Ausrichter, sowie Spanien als amtierender Europameister, haben ihr Ticket für den Kontinentalwettkampf von 10. – 26. Jänner 2020 fix in der Tasche. 32 Nationen kämpfen ab Herbst 2018 um die verbliebenen 20 Plätze. Am 12. April blickt ganz Europa gebannt nach Trondheim (NOR) wo die Auslosung für die EM-Quali über die Bühne geht, um 19:00 Uhr live zu sehen über den EHF EURO Youtube Channel und die HANDBALL AUSTRIA Facebook Seite.

Aus der Qualifikationsphase eins, die im Jänner 2017 zu Ende ging, traten Griechenland, Estland und Italien als Sieger hervor, und qualifizierten sich darüber für die Qualiphase zwei, die am 12. April ausgelost wird. Dazu kommen noch die Färöer Inseln, die Türkei und der Kosovo die sich über die Emerging Nations Trophy qualifizieren konnten.

Für bisherige Europameisterschaften kämpften in der Qualiphase zwei 28 Nationen in sieben Vierergruppen um das Ticket zur EM-Endrunde. Durch die Aufstockung der teilnehmenden Nationen bei einer EM von 16 auf 24, wurde auch die Qualiphase zwei auf insgesamt 32 Nationen aufgestockt.

Anhand des Nationenrankings, in dem sich Österreich mit 100 Punkten auf Rang 18 von 48 Nationen wiederfindet, wurde die Topfeinteilung bereits vollzogen.

Topf 1: Frankreich, Kroatien, Deutschland, Dänemark, Slowenien, Weißrussland, Ungarn, Mazedonien

Topf 2:
Russland, Tschechien, Polen, Island, Serbein, Montenegro, Bosnien-Herzegowina, Niederlande, Portugal

Topf 3: Lettland, Litauen, Schweiz, Slowakei, Ukraine, Israel, Türkei

Topf 4: Finnland, Belgien, Estland, Griechenland, Rumänien, Italien, Kosovo, Färöer Inseln

Da Bosnien-Herzegowina, die Niederlande und Portugal im Nationenranking mit 88 Punkten gleichauf auf Rang 19 liegen, werden bei der Auslosung zunächst zwei der drei Nationen in Topf zwei gelost, sowie eine in Topf drei. Im nächsten Schritt werden die Teams in acht Vierergruppen gelost.

Für die EM-Endrunde qualifizieren sich die Top zwei aller acht Qualigruppen, sowie die vier besten Drittplatzierten.

Die EURO 2020 findet von 10. bis 26 Jänner in Österreich, Schweden und Norwegen statt. Die Vorrunden werden gespielt in Wien, Graz, Trondheim (NOR), Malmö (SWE) und Göteborg (SWE). Die Hauptrunden werden gespielt in Wien und Malmö (SWE), sämtliche Final- und Platzierungsspiele gehen dann in Stockholm (SWE) über die Bühne.

Presseinfo ÖHB

26.03.2018