Fußball, Sky Go Erste Liga, SV Ried, Lassaad Chabbi

© Sportreport

Steht schon bald die nächste Beurlaubung eines Trainers bevor? Lassaad Chabbi soll Medienberichten zufolge als Trainer des SV Ried beurlaubt werden. Am Montag soll über seine Zukunft entschieden werden. ,

Erst Oliver Lederer beim SKN St. Pölten. Und nun auch Lassaad Chabbi beim SV Ried? Nur Platz fünf in der Sky Go Erste Liga und sieben Spiele ohne Sieg sind nicht die Ansprüche der Innviertler. Für einen Aufstieg in die Tipico Bundesliga muss man mindestens auf dem dritten Platz stehen. Für Montag haben die Rieder deshalb eine Krisensitzung einberufen. Dort soll über die Zukunft von Chabbi entschieden werden. Es deutet aber vieles darauf hin, dass Lassaad Chabbi als Trainer des SV Ried seinen Hut nehmen muss.

„Die Alarmglocken in Ried haben bereits vor 14 Tagen geschrillt, aber in der Länderspielpause haben wir uns nach intensiven Gesprächen darauf geeinigt, vorerst keine personellen Veränderungen vorzunehmen. Das hat aber, wie wir jetzt bei der Niederlage in Hartberg gesehen haben, nicht entsprechend gefruchtet, daher werden wir jetzt weitere Überlegungen anstrengen müssen, ob wir jetzt auch die personelle Veränderung brauchen“, meinte SV Ried-Geschäftsführer Roland Daxl gegenüber ORF OÖ.

Noch ein Hinweis in eigener Sache

„Liken“ sie Sportreport auf Facebook unter folgendem Link

Sportreport auf Facebook bzw

„Folgen“ sie Sportreport auf Twitter unter folgendem Link

Sportreport auf Twitter

Dort erhalten sie immer wieder Informationen zeitnah und exklusiv. Viel Spaß noch weiterhin auf Sportreport.

01.04.2018