Volleyball, Aich/Dob, Union Waldviertel, Volley League

© Sportreport

Die Volley league biegt in die Zielgerade ein. Am kommenden Mittwoch, den 4. April bittet Favorit und MEVZA Cup-Champion Aich/Dob Herausforderer SG Union Waldviertel in die JUFA-Arena Bleiburg.

Die beiden Teams trafen in dieser Saison bereits fünfmal aufeinander. Zweimal konnte Waldviertel einen Heimsieg feiern. Die Kärntner sind daher gewarnt und wollen von einer klaren Ausgangssituation nichts wissen. „Vor der Saison waren wir die haushohen Favoriten. Das hat sich aber geändert. Wir sind vielleicht noch leichte Favoriten. Waldviertel ist mit uns auf Augenhöhe. Sie haben in dieser Saison bereits zweimal gegen uns bewiesen, wozu sie mit ihrem Heimpublikum im Rücken in der Lage sind. Für uns wird es wichtig sein, einen guten Start in die Serie zu erwischen. Es ist aber definitv zu wenig, sich nur auf die Heimspiele zu konzentrieren. Wir müssen die gesamte Serie so fokussiert sein, wie wir es im MEVZA Cup-Final4 waren“, stellt Aich/Dob-Sportdirektor Martin Micheu klar.

Für Waldviertel ist es eine Premiere. Denn noch nie standen die „Nordmänner“ im finalen Duell um die Meisterschaft. „Ich bin unglaublich stolz auf das Team und das gesamte Umfeld. Jetzt werden wir für die harte und konsequente Arbeit in dieser Saison belohnt und bekommen die Möglichkeit, uns mindestens in vier ORF-Livespielen sowohl unseren Sponsoren als auch einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Wir wollen versuchen, den Mitteleuropa-Meister zu fordern und tolle Werbung für Volleyball zu machen“, verspricht URW-Manager Werner Hahn.

Volley League-Finalserie (best-of-7) live in ORF Sport+

Mittwoch, 4. April, 20.15 Uhr
Finale 1: Aich/Dob – SG Union Waldviertel

Sonntag, 8. April, 20.15 Uhr
Finale 2: SG Union Waldviertel – Aich/Dob

Donnerstag, 12. April, 20.15 Uhr
Finale 3: SG Union Waldviertel – Aich/Dob

Sonntag, 15. April, 20.15 Uhr
Finale 4: Aich/Dob – SG Union Waldviertel (Johannes Hahn)

falls notwendig Mittwoch, 18. April, 20.15 Uhr
Finale 5: SG Union Waldviertel – Aich/Dob (Johannes Hahn)

falls notwendig Samstag, 21. April, 20.15 Uhr
Finale 6: Aich/Dob – SG Union Waldviertel

falls notwendig Dienstag, 24. April, 20.15 Uhr
Finale 7: Aich/Dob – SG Union Waldviertel

Medieninfo:

03.04.2018