Fußball, Erste Liga, Wacker Innsbruck, Florian Jamnig, Martin Harrer

© Sportreport

Während Wacker Innsbruck den 2:0 Heimsieg über den Tabellenzweiten der SC Wiener Neustadt feierte, war Vize-Kapitän Florian Jamnig längst in den Katakomben des Tivoli Stadions Tirol verschwunden. In der 36. Minute musste der Mittelfeldspieler verletzt vom Feld. Mit Martin Harrer zog sich ein weiterer Spieler in der Partie eine Verletzung zu.

Diagnose Florian Jamnig

Dr. Peter Gföller, Facharzt für Unfallchirurgie und Sporttraumatologie in Innsbruck, diagnostizierte beim Offensivspieler einen Faszieneinriss am hinteren rechten Oberschenkel. Florian Jamnig fällt damit mehrere Wochen aus.

Florian Jamnig (* 03. November 1990) verpasste in der laufenden Saison, bis zur Verletzung, keine einzige Spielminute. Er absolvierte 26 Spiele in der Sky Go Erste Liga, erzielte dabei 10 Treffer und bereitete vier weitere vor. Im ÖFB-Cup stand Jamnig in drei Partien auf dem Spielfeld. Dabei gelangen ihm zwei Tore und eine Torvorlage.

Diagnose Martin Harrer

In der selben Partie zog sich auch Martin Harrer eine Verletzung zu. Dr. Hoser, Facharzt für Unfallchirurgie und Sporttraumatologie in Innsbruck, diagnostizierte beim Offensivspieler einen Innenbandeinriss im linken Knie am Adduktorenansatz. Der Offensivspieler fällt ebenfalls mehrere Wochen aus.

Martin Harrer (* 19. Mai 1992) kam in der laufenden Saison in der Sky Go Erste Liga in 17 Spielen (vier Assists) und im ÖFB-Cup in zwei Partien zum Einsatz (zwei Assists). Zudem absolvierte der linke Mittelfeldspieler ein Spiel bei der zweiten Herrenmannschaft in der Regionalliga West.

Medieninfo: Wacker Innsbruck

Noch ein Hinweis in eigener Sache

„Liken“ sie Sportreport auf Facebook unter folgendem Link

Sportreport auf Facebook bzw

„Folgen“ sie Sportreport auf Twitter unter folgendem Link

Sportreport auf Twitter

Dort erhalten sie immer wieder Informationen zeitnah und exklusiv. Viel Spaß noch weiterhin auf Sportreport.

03.04.2018