Eishockey, EBEL, Erste Bank Eishockey Liga, Matt Climie, HC Innsbruck

© Sportreport

Der HC Innsbruck hat einen Ersatz für Patrik Nechvatal, der zu Orli Znojmo gewechselt ist gefunden. Mit Matt Climie verpflichten die Innsbrucker Haie einen Torhüter mit viel Erfahrung. Die erste Position des Goalies ist bei den Tirolern damit besetzt.

„Er wird uns viel Ruhe verleihen und ein starker Rückhalt sein. Seine Vita liest sich beeindruckend, wir freuen uns auf viel Routine.“ Haie-Headcoach Rob Pallin streut seinem neuen Torhüter schon vorab viele Rosen. Kein Wunder, denn Matt Climie blickt auf eine starke Karriere zurück und will nach einer Verletzung im vergangenen Jahr noch einmal richtig durchstarten. Der gebürtige Kanadier absolvierte fünf NHL- und 271 AHL-Spiele ehe der nunmehr 35-Jährige in Europa auch in der DEL (Deutschland/ 82 Partien) sein Können unter Beweis stellen konnte. In der kommenden Saison soll vor allem seine Routine für zusätzliche Sicherheit in der Abwehr der Tiroler sorgen. Coach Pallin: „Matt ist auch abseits des Eises ein Gewinn für diese Mannschaft und besticht mit sehr viel Charakter.“

Mit der Verpflichtung von Matt Climie haben die Tiroler die erste Position im Tor besetzt.

Medieninfo: HC Innsbruck

21.04.2018