Start in die finale Phase der HLA

© Sportreport

Hauptrunde abgeschlossen, Bonus- und Quali-Runde absolviert – diesen Freitag startet die Handball Liga Austria in die Finalserie. Nachdem der HC Hard mit sieben Siegen und einem Unentschieden als Sieger der Bonus-Runde hervorging, pickte der Meister vergangenen Samstag den SC Ferlach als Viertelfinalgegner, den man bei weitem nicht auf die leichte Schulter nimmt.

In der Hollgasse empfängt der HC Fivers WAT Margareten in der 1. Runde der Best of three Serie den HC Linz AG. In der Wachau steht das Duell UHK Krems vs. Handball Tirol an. Im bekommt es die SG Handball Westwien zuhause mit Bregenz Handball zu tun. Große Anspannung ist auch bei der HSG Graz und dem HC Bruck zu spüren. Ab Samstag spielen die beiden steirischen Vereine gegen den Abstieg.

Die Roten Teufel starten in die Finalserie
Am Freitag startet die spusu Handball Liga Austria in die finale K.O.-Phase. Ab jetzt wird es in jedem Spiel einen Sieger und Verlierer geben. Der amtierende Meister HC Hard hat sich als ungeschlagener Gewinner der spusu HLA Bonus-Runde den Tabellenzweiten der Quali-Runde, den SC Ferlach, „herausgepickt“. Anpfiff gegen das Team aus Österreichs südlichster Stadt ist um 19:00 Uhr in der Sporthalle am See.

Petr Hrachovec, Trainer HC Hard: „Wir werden Ferlach nicht auf die leichte Schulter nehmen. Ferlach hat die letzten drei Partien alle gewonnen und ist gut in Schwung. Wir wollen die Favoritenrolle bestätigen und mit einer konzentrierten Leistung in der Best-of-three-Serie vorlegen.“

Peter Eckl: „Ab jetzt zählt nur der Sieg!“
Eine leichte Anspannung ist allerorts in der Handballcity Margareten bemerkbar. Verständlich, starten die Fivers WAT Margareten am Freitag, 27. April 2018 um 19:30 Uhr mit der Auftaktbegegnung des Viertelfinales gegen den HC Linz AG in die finale Phase der Meisterschaft der spusu Handball Liga Austria.

Peter Eckl, Trainer HC Fivers WAT Margareten: „Wir müssen gegen den HC Linz AG von der ersten Sekunde an hellwach sein, wir werden unsere Stärken ausspielen. Linz wird hungrig in die Hollgasse kommen, kann hier nur gewinnen. In der K.O.-Phase gibt es keine Favoriten: Was einzig und alleine zählt, ist der Sieg und dieser wird nur durch Leidenschaft und Konzentration in jedem Spielzug zu erreichen sein. Dafür werden uns unsere Fans von der Tribüne unterstützen, unsere Heimhalle wird zur gefürchteten Bastion für die finale Phase der Meisterschaft werden! Und darauf freuen wir uns!“

Christian Kropf, Präsident HC Linz AG: „Wir sind nicht unglücklich darüber, dass uns Hard nicht gewählt hat und uns damit die lange Reise zur bisher stärksten Mannschaft zumindest vorerst erspart bleibt. Da ziehen wir die Fahrt nach Wien klarerweise vor. Die Fivers haben heuer nicht mehr die überragende Dominanz der letzten Jahre, sind aber trotzdem der klare Favorit. Wir gehen aber sicher nicht als Punktelieferant in die Finalserie und haben weder in der Heimfestung der Wiener noch bei uns zu Hause etwas zu verschenken. Wir werden mit allen Mitteln um die Halbfinalchance kämpfen!“

Krems erwartet enge Serie gegen Handball Tirol
Vergangenen Samstag wurden die Viertelfinalpaarungen während des spusu HLA ALL STAR GAME in Bruck „gepicked“. UHK Krems wählte dabei Handball Tirol als Gegner für das Viertelfinale. In der Hauptrunde entschieden die Moser Boys das Heimspiel für sich, mussten auswärts beim 28:28 allerdings einen Punkt liegen lassen.

Ibish Thaqi, Trainer UHK Krems: „Sparkasse Schwaz ist sicher der unangenehmste Gegner aus der Quali-Runde der spusu HLA. Wir haben aber bewiesen, dass wir mindestens die drittstärkste Kraft in Österreich sind. So werden wir auch in den kommenden Spielen auftreten. Wir wollen natürlich weiterkommen.“

Westwien setzt auf Heimvorteil
Am Freitag steigt im BSFZ Südstadt das erste Viertelfinale der spusu Handball Liga Austria zwischen Westwien und Bregenz Handball. Die Westwiener setzen dabei auf den Heimvorteil.

Hannes Jón Jónsson, Trainer SG Handball Westwien: „Jetzt geht’s wirklich los. Für die Finals bereitet man sich eigentlich unbewusst oder bewusst das ganze Jahr vor. Wir sind auf einem guten Kurs und richtig bereit für die entscheidende Phase. Wir kennen Bregenz sehr gut und wissen genau, was auf uns zukommt. Sie haben individuell sehr viel Qualität und Quantität, spielen eine kompakte Abwehr mit zwei guten Torhütern dahinter. Wir haben gegen Bregenz vor genau zwei Jahren auch im Viertelfinale gespielt und 0:2 verloren. Jeder weiß, welcher Verein seit damals mehr Geld investiert hat und dieses Duell wird zeigen, welcher Verein besser gearbeitet hat in den letzten zwei Jahren. Bei uns ist jeder Spieler topfit und wir freuen uns riesig auf diese Aufgabe.“

Marian Klopcic, Bregenz Handball: „Wir können es kaum erwarten, endlich gehen die Spiele los, wofür wir die ganze Saison trainiert haben. Wir fahren mit einer klaren Mission nach Wien. Wir wollen das Spiel gewinnen! Es werden die Kleinigkeiten sein, die das Spiel entscheiden. Immerhin kennen wir uns mittlerweile sehr gut. Unsere Stimmung im Team ist super und jeder ist bereit und heiß auf das Viertelfinale.“

Erstes Entscheidungsspiel
Startschuss für die Best-of-Three Serien der spusu Handball Liga Austria! Während am Freitag die Klubs um den Einzug ins Halbfinale spielen, kämpfen die HSG Graz und der HC Bruck ab Samstag um den Verbleib in der Liga.

Michael Schweighofer, Manager HSG Graz: „Die kommenden Spiele werden hart, unsere Burschen sind aber hochmotiviert und geben beim Training alles! Für uns gibt es nur den Sieg! Ich weiß, dass wir das können und das auch schaffen werden!“

Viertelfinale spusu Handball Liga Austria in der Saison 2017/2018
1. Runde

VF1: HC Hard vs. SC Ferlach
Freitag, 27. April 2018, 19:00 Uhr

VF2: HC Fivers WAT Margareten vs. HC Linz AG
Freitag, 27. April 2018, 19:30 Uhr

VF3: UHK Krems vs. Handball Tirol
Freitag, 27. April 2018, 19:30 Uhr

VF4: SG Handball Westwien vs. Bregenz Handball
Freitag, 27. April 2018, 18:00 Uhr

2. Runde
VF1: SC Ferlach vs. HC Hard
Dienstag, 1. Mai 2018, 18:30 Uhr

VF2: HC Linz AG vs. HC Fivers WAT Margareten
Dienstag, 1. Mai 2018, 20:15 Uhr

VF3: Handball Tirol vs. UHK Krems
Dienstag, 1. Mai 2018, 19:00 Uhr

VF4: Bregenz Handball vs. SG Handball Westwien
Dienstag, 1. Mai 2018, 19:00 Uhr

3. Runde
Samstag, 5. Mai 2018

Relegation spusu Handball Liga Austria in der Saison 2017/2018
1. Runde

HSG Graz vs. HC Bruck
Samstag, 28. April 2018, 19:00 Uhr

2. Runde
HC Bruck vs. HSG Graz
Samstag, 5. Mai 2018, 19:00 Uhr

3. Runde
Samstag, 12. Mai 2018, 19:00 Uhr

Presseinfo ÖHB

26.04.2018