Eishockey, EBEL, Martin Stajnoch, Red Bull Salzburg

© Sportreport

Der EC Red Bull Salzburg hat mit Martin Stajnoch einen weiteren starken Spieler aus dem Kader der letzten Saison auch zukünftig mit an Bord. Der 27-jährige Slowake kam Ende November 2017 zu den Red Bulls und hat seitdem alle Spiele mit den Salzburgern bestritten.

Als Martin Stajnoch am 30. November 2017 sein Debüt für die Red Bulls im Heimspiel gegen die Black Wings Linz gab, war das zugleich sein erstes Spiel in der Erste Bank Eishockey Liga. Der Verteidiger stellte sich glatt mit einem Tor bei seiner Neuvorstellung ein, ließ bis zum Ende der Saison in insgesamt 50 Spielen sechs weitere Tore sowie 15 Assists folgen und überzeugte als harter Arbeiter, der neben einer sicheren Verteidigungsarbeit auch offensive Akzente setzte. Nach den Profi-Stationen in Bratislava (SVK), Pardubice, Kralove (beide CZE) sowie Chanty-Mansijsk (KHL) und Tjumen (VHL) war das, gemessen an Scorerpunkten, zugleich seine bislang erfolgreichste Saison.

Mit der Vertragsverlängerung von Martin Stajnoch zählt der Profikader der Red Bulls für die kommende Saison nun 21 Spieler.

Der aktuelle Kader der Red Bulls

Tor
Lukas Herzog (AUT)

Verteidigung
Martin Stajnoch (SVK)
Matthias Trattnig (AUT)
Alexander Pallestrang (AUT)
Daniel Jakubitzka (AUT)
Bobby Raymond (CAN)
Layne Viveiros (AUT/CAN)
Dominique Heinrich (AUT)

Sturm
Brant Harris (CAN)
Ryan Duncan (CAN)
Thomas Raffl (AUT)
John Hughes (CAN)
Alexander Rauchenwald (AUT)
Raphael Herburger (AUT)
Alexander Cijan (AUT)
Michael Schiechl (AUT)
Peter Hochkofler (AUT/ITA)
Dario Winkler (AUT)
Florian Baltram (AUT)
Mario Huber (AUT)
Christof Wappis (AUT)

Medieninfo: Red Bull Salzburg

01.05.2018