Austria Wien, Admira

© Sportreport

FK Austria Wien spielt 0:0 gegen FC Flyeralarm Admira. Alle Stimmen zur Partie bei Sky Sport Austria.

FK Austria Wien – FC Flyeralarm Admira 0:0 (0:0)
Schiedsrichter: Manuel Schüttengruber

Raphael Holzhauser (FK Austria Wien):
…über das Spiel: „Wir sind immer ziemlich gut außen durchgekommen, hatten dann eine schlechte Besetzung des Strafraums und es hat nicht gereicht heute.“

…über seinen heutigen verkürzten Einsatz: „Ich hatte vorige Woche Rückenprobleme und habe dem Trainer mitgeteilt, dass ich heute nicht von Anfang an spielen kann.“

…über seinen Abgang von FK Austria Wien: „Ich habe mir die Zukunft anders vorgestellt. Austria wäre sicher eine Option gewesen, aber ich habe mich jetzt nicht für die Austria entschieden. Ich hatte drei schöne Jahre hier.“

Thomas Letsch (Trainer FK Austria Wien):
…über das Spiel: „Der Punkt fühlt sich fürchterlich an. Das Ergebnis ist alles andere, als wie das Spiel gelaufen ist. Wir haben das Spiel von der ersten Minute an dominiert. Wir hatten sehr viel mehr Torchancen als der Gegner, aber unterm Strich ist entscheidend, ob der Ball reingeht. Das Quäntchen Glück hatten wir nicht. Es ist typisch für die Situation und absolut enttäuschend. Wir treffen falsche Entscheidungen – das zeugt von Unsicherheit. Die Spieler sind auch nur Menschen. Es war zu sehen, dass der Wille der Mannschaft da war. Es hat mir sehr gut gefallen, wie die Mannschaft aufgetreten ist. Wir müssen die richtigen Lehren daraus ziehen und in der nächsten Saison eine Topsaison spielen.“

…über einen möglichen Verbleib als Trainer bei FK Austria Wien: „Das sind Dinge, darauf habe ich keinen Einfluss. Ich habe ein paar Weichen gestellt und eine Richtung in die es weitergehen soll und würde mich freuen, wenn das nächste Saison weitergeht.“

Franz Wohlfahrt (Sportdirektor FK Austria Wien):
…über einen möglichen Trainerwechsel bei FK Austria Wien: „Es spricht nichts gegen Thomas. Ich habe den Auftrag von der Vereinsführung aus, mit mehreren Personen zu sprechen und Interviews zu führen. Die Gespräche sind abgeschlossen und wir werden in relativer Schnelle eine Entscheidung treffen.“

Maximilian Sax (FC Flyeralarm Admira):
…über das Spiel: „Es geht in Ordnung. Austria war in der ersten Halbzeit besser, wir hatten in der zweiten Halbzeit unsere Chancen. Austria hat das auf der Seite sehr gut gemacht und sie waren oft einer mehr. Wir haben 20 Minuten gebraucht, bis wir es in den Griff bekommen haben.“

…über seinen Wechsel zu FK Austria Wien und die kommende Saison ohne internationalen Startplatz: „Ich habe probiert, nicht viel darüber nachzudenken und glaube, es ist mir auch gelungen. Ich habe viele Freunde hier und wenn es so sein soll, schaue ich ihnen gerne beim Kicken zu.“

Ernst Baumeister (Trainer FC Flyeralarm Admira):
…über das Spiel: „Ich kann gut damit leben. Wir haben uns den Punkt heute schwer erkämpft. Wir haben nicht gespielt, wie man normal Fußball spielt. Im Endeffekt war der Punkt nicht ganz unverdient. Die ersten 25 Minuten waren wir kaum anwesend. In der zweiten Halbzeit haben wir es dann offengehalten.“

…über das Bundesligadebut von Emanuel Aiwu: „Er hat sehr brav und frech gespielt. Er hat für einen 17-Jährigen ein tadelloses Debut gebracht.“

…über den momentanen fünften Tabellenplatz: „Wir haben acht Punkte Vorsprung. Wenn wir uns den nehmen lassen, ist man eh selbst schuld. Mattersburg muss erst alle drei Spiele gewinnen.“

…über einen möglichen Wechsel von Lukas Grozurek zu FK Austria Wien: „Ich habe das auch erst selbst erfahren. Es ist noch keine Anfrage für ihn gekommen, deswegen mache ich mir keine Gedanken.“

Walter Kogler (Sky Experte):
…über die momentane Situation bei FK Austria Wien: „Austria braucht einen Trainer, der der Mannschaft mehr Spielphilosophie einhaucht und es versteht, die Mannschaft zusammenzusetzen, mit dem Sportdirektor. Das, was sie momentan bekleiden, steht der Austria auch zu. Sie muss einen Trainer haben, der es versteht die Mannschaft zusammenzusetzen und einen Spielstil aufzubauen, der zur Mannschaft passt.“

…über den nicht erreichten internationalen Startplatz von FK Austria Wien: „Von der Austria erwartet man sich, jedes Jahr international dabei zu sein. Jetzt gibt es im Herbst ein neues Stadion ohne international dabei zu sein. Das tut dem Verein sehr weh.“

…über die momentane Tabellensituation für FC Flyeralarm Admira: „Platz fünf ist sehr gut abgesichert.“

Andreas Herzog (Sky Experte):
…über das Spiel: „Austria hatte Möglichkeiten, das Spiel zu gewinnen und es war spannend bis zum Schluss. Das Schwierigste im Fußball ist es, Tore zu schießen. Man kann es nicht nur auf Verletzungen schieben. In den entscheidenden Phasen hat es an der Mentalität und an Charakter gefehlt.“

Medieninfo Sky Österreich:

05.05.2018