Fußball, Sturm Graz, Günter Kreissl, Tipico Bundesliga, Sportdirektor, Vertrag

© Sportreport

Im Rahmen einer heute stattgefundenen Aufsichtsratssitzung von Sturm Graz wurde mit Geschäftsführer Sport Günter Kreissl ein neuer Vertrag abgeschlossen. Kreissl ist im Frühling 2016 vom SC Wiener Neustadt zum SK Puntigamer Sturm Graz gewechselt und hat gemeinsam mit dem gesamten schwarz-weißen Team seinen Teil zu zwei erfolgreichen Spielsaisonen beigetragen. So wie der bis dato geltende Kontrakt, läuft auch die neue Zusammenarbeit unbefristet und enthält einen beidseitigen Kündigungsverzicht bis 2020.

Günter Kreissl, Geschäftsführer Sport: „Ich blicke sehr positiv auf die bisherigen zwei Jahre beim SK Sturm zurück und freue mich darauf auch in Zukunft gemeinsame Wege zu gehen. Das Faszinierendste am SK Sturm ist für mich nach wie vor das außergewöhnliche Energiepotential dieses Vereins. Speziell die Begeisterung bei unseren Spielen gibt mir oft Kraft für die zu bewältigenden Aufgaben. Ich möchte mich an dieser Stelle bei unseren Fans für die Unterstützung und bei unseren Entscheidungsträgern für das erwiesene Vertrauen bedanken. Das wichtigste im ‚Tagesgeschäft Fußball‘ bleiben aber stets Leistung und Ergebnisse und nicht etwaige Vertragsverlängerungen. Von daher ist es mein größter Wunsch, dass alle Beteiligten voll fokussiert in die großen Herausforderungen dieser Woche gehen.“

Christian Jauk, Präsident: „Günter Kreissl hat mit seiner engagierten und leidenschaftlichen Art zu arbeiten unseren SK Sturm sportlich erfolgreich gemacht. Mit seinem sportlichen Know-How hat er in den letzten beiden Saisonen eine Mannschaft aufgebaut, die begeistert und sportlich erfolgreich ist. Mit seinem Sturmgeist hat er für Euphorie gesorgt. Ich freue mich im Namen der gesamten Sturmfamilie auch in Zukunft mit ihm zusammenzuarbeiten.“

Ernst Wustinger, Aufsichtsratsvorsitzender: „Gemeinsam haben wir im Aufsichtsrat einstimmig und als gesamtes Sturm-Team den Beschluss zur Verlängerung gefasst. Wir freuen uns auf eine weitere professionelle Zusammenarbeit mit Günter Kreissl. Ein schöner Tag für Sturm.“

Medieninfo: Sturm

07.05.2018