Großer Erfolg für den HSV Red Bull Salzburg bei der ÖHSV Meisterschaft und Salzburger Landesmeisterschaft im Zielspringen

© Sportreport

Einen perfekten Start in die Fallschirmsprung-Saison legte der HSV Red Bull Salzburg bei der ÖHSV Meisterschaft und Landesmeisterschaft im Zielspringen in Suben hin. Mit der gewohnt souveränen Coolness sicherten sich die Athleten des Salzburger Fallschirmsprung-Vereins alle Medaillen.

Vergangenen Samstag konnten die Fallschirmsprung-Athleten des HSV Red Bull Salzburg gleich zu Beginn der Saison schon einmal kräftig aufzeigen. Bei der ÖHSV Meisterschaft und Salzburger Landesmeisterschaft im Zielspringen am Flugplatz in Suben heimste der Salzburger Fallschirmsprung-Verein dank großartiger Leistungen alle Medaillen ein. Bei dieser spektakulären Art des Fallschirmspringens geht es darum, aus rund tausend Metern Höhe zentimetergenau auf einem Ziel zu landen, welches gerade einmal so groß wie eine Zwei-Euro-Münze ist.

Bei relativ schwierigen Bedingungen wechselte die Führung von Beginn an mehrmals, bei den Männern konnte sich Sebastian Graser dann jedoch in einem spannenden Finale von seinen Kontrahenten absetzen. Schlussendlich gewann der HSV Red Bull Salzburg Athlet zwar punktgleich, aber dank besserer Wertungen vor seinen Vereinskollegen Michael Löberbauer. Den dritten Platz holte sich ihr Teamkamerad Ivo Delev.

Bei den Damen konnte ebenso niemand den Athletinnen des HSV Red Bull Salzburg das Wasser reichen, das gesamte Stockerl zeigte sich in den Farben des Salzburger Vereins. So holte sich Heeressportlerin Julia Schosser die Goldmedaille vor Christina Graml und Lisa Sigesleitner.

Auch bei den Mannschaften hieß es am Ende „drei Mal HSV Red Bull Salzburg“. Die Mannschaften RED, BLUE und SILVER machten ihren Namen alle Ehre und das Rennen unter sich aus.

Für Internationalität sorgten in dem sonst rein österreichischen Starterfeld auch zwei Teams der Schweizer Armee und eine Mannschaft aus Deutschland, die auch am Wettkampf in Suben teilnahmen.

Der Wettkampf war ein willkommenes Training für die in zwei Wochen stattfindende Staatsmeisterschaft in Sankt Stefan ob Stainz, bei der der HSV Red Bull Salzburg natürlich darauf hofft, einige der Titel mit nach Hause ins Salzburgerland nehmen zu können.

Presseinfo Best-Event für HSV Red Bull Salzburg

13.05.2018