Fußball, Red Bull Salzburg, SV Mattersburg, Red Bull Arena, Red Bull Salzburg vs. SV Mattersburg

© Sportreport

In der 35. Runde der Tipico Bundesliga kam es in der Red Bull Arena zum Duell Red Bull Salzburg vs. SV Mattersburg. Dank eines Last-Minute Treffers von Gulbrandsen konnten die Salzburger im letzten Heimspiel der Saison doch noch einen vollen Erfolg einfahren.

Der frisch gebackene Meister brauchte acht Minuten, um sich die erste nennenswerte Torchance zu erarbeiten. Wolf bediente Dabbur mit einem schönen Zuspiel in die Gasse, allerdings vergab der Israeli deutlich. Die Bullen legte eine starke Anfangsphase hin. Die Mattersburger hatten alle Hände voll zu tun, um dem Druck der Salzburger zu widerstehen. In der 25. Minute traf Wolf nur die Querlatte, anschließend blockte Novak einen Schuss von Haidara mit der Hand. Schiedsrichter Schüttengruber entschied auf Eckball. Ramalho tauchte bei dieser Ecke bei der ersten Stange auf und schoss den Ball nur knapp über das Tor der Mattersburger. Nur wenige Augenblicke später blockte Novak einen Schuss von Dabbur auf der Linie ab.

Nach 50 Minuten zog Xaver Schlager, der in diesem Spiel die Position des Linksverteidigers inne hatte mit dem linken Fuß ab. Der Ball kam zu Dabbur, der es aus der Drehung versuchte doch am Ende das Tor verfehlte. Die Bullen setzten die Baumgartner-Elf weiterhin gehörig unter Druck. Ab der 55. Minute mussten die Salzburger einen Mann vorgeben. Hannes Wolf legte Okugawa mit einem schweren Foul von hinten und musste dafür vorzeitig vom Feld. Den darauffolgenden Freistoß brachte Seidl in den Strafraum. Malic fuhr daraufhin nur knapp neben den Ball. Salzburg hatte in Unterzahl große Mühe, vor das Tor der Mattersburger zu kommen. Sechs Minuten vor Schluss hatten die Salzburger Glück, als die Mattersburger den Raum beinahe nutzten. Gruber zog am linken Strafraum-Eck ab. Doch dieser Versuch ging am Tor der Mozartstädter vorbei. Die Mattersburger kratzten lange Zeit an einem Punktgewinn. In der letzten Minute brachte Gulbrandsen den Ball über die Linie und ließ die Bullen am Ende über drei Punkte jubeln.

Red Bull Salzburg vs. SV Mattersburg 1:0 (0:0)
Red Bull Arena, SR Schüttengruber

Tore: Gulbrandsen (95.)

Anm.: Rote Karte für Hannes Wolf (57.)

Red Bull Salzburg: Walke – Lainer, Ramalho (65./Onguene), Caleta-Car, Schlager – Haidara, Samassekou, Wolf, Yabo (87./Daka) – Minamino /74./Gulbrandsen), Dabbur
SV Mattersburg: Kuster – Novak, Malic, Erhardt, Renner – Gruber, Seidl, Ertlthaler – Okugawa (76./Bürger), Prevljak, Pink (71./Maierhofer)

20.05.2018