Fußball, SCR Altach, Sturm Graz, Tipico Bundesliga

© Sportreport

Am 36. Spieltag stand in der Cashpoint Arena das Duell SCR Altach vs. Sturm Graz auf dem Programm. Beide Teams konnten keinen Torerfolg verzeichnen, weshalb es am Ende für die Altacher und die Grazer nur zu einem Punkt gereich hat.

Die Altache übernahmen zu Beginn dieses Spiels das Kommando. Sturm hingegen verlagerte sich in die Defensive. Nach zehn Minuten wurde die Truppe von Heiko Vogel jedoch etwas aktiver. Nach 29 Minuten wurden die Zuseher in der Cashpoint Arena Zeugen der ersten großen Chance. Oum Gouet sah Otubanjo. Zweitgenannter tanzte Spendlhofer aus, setzte die Kugel aber an das Außennetz. In der 37. Minute konnte Lukse einen Freistoß von Alar über die Latte lenken. Für beide Mannschaften ging es um nichts mehr, was man dem Spiel auch ansah. Große Torchancen waren Mangelware und so plätscherte die Partie vor sich hin.

Nach 56 Minuten herrschte Aufregung im Grazer Strafraum. Otubanjo brachte Jantscher zu Fall. Schiedsrichter Drachte verzichtete allerdings darauf, auf den Elfmeterpunkt zu zeigen. Weiterhin haben sich beide Mannschaften offensiv schwer getan. In der 68. Minute brachte Salomon den Ball auf Cheukoua. Dieser tauchte alleine vor Schützenauer auf. Der junge Grazer Schlussmann behielt in diesem Duell die Oberhand. Sieben Minuten vor Ende brachten die Grazer den Ball nicht aus den eigenen Reihen. Cheukoua wurde von Maresic getroffen. Wieder gab es keinen Elfmeter. Nur Momente später ging ein abgefälschter Schuss von Lema nur knapp am Gehäuse der Altacher vorbei. In der Nachspielzeit verfehlte ein Schuss von Schrammel ebenso das Ziel. Nach 90 Minuten fielen keine Tore und so lautete der Endstand im Spiel SCR Altach vs. Sturm Graz 0:0!

SCR Altach vs. Sturm Graz 0:0 (0:0)
Cashpoint Arena, 5.129 Zuschauer, SR Drachta

Tore: Fehlanzeige

SCR Altach: Lukse – Gebauer, Zech, Zwischenbrugger, Netzer, Schreiner – Salomon (85./Nussbaumer), Oum Gouet, Meilinger (60./Aigner) – Otubanjo (60./Cheukoua), Grbic
Sturm Graz: Schützenauer – Koch, Spendlhofer, Maresic (86./Schulz) – Potzmann, Hierländer, Lovric (78./Fadinger), Jantscher (71./Lema), Schrammel – Huspek, Alar

27.05.2018