Volleyball

© Sportreport

Am Sonntag fielen bei den U13-Meisterschaften die Medaillen-Entscheidungen. Die Burschen der Union VV Döbling jubelten in der Sporthalle Brigittenau in Wien nach einem 2:0 (26:24, 25:21)-Finalerfolg gegen ASKÖ Linz/Steg über Gold und verteidigten somit den Titel erfolgreich. Die Bronzemedaille ging an den SK Posojilnica Aich/Dob, der im kleinen Finale die hotVolleys Wien 2:1 (25:12, 13:25, 15:5) bezwang.

„Die Linzer haben sich im Finale sehr teuer verkauft und das Match offen gestalten können. Schlussendlich hat sich aber der Favorit durchgesetzt. Auch das Spiel um Platz drei war auf sehr gutem Niveau – wie übrigens das gesamte Turnier“, resümierte ÖVV-Nachwuchskoordinator Florian Sedlacek.

Die Mädchen ermittelten in der Neuen Mittelschule Höchst ihren Meister. Der Titel ging an den TSV Sparkasse Hartberg, der gegen Gastgeber blum VBC Höchst im Endspiel mit 2:0 (25:21, 25:20) die Oberhand behalten konnte. Rang drei sicherte sich der ATSC Wildcats Klagenfurt durch einen souveränen 2:0 (21:16, 21:16)-Sieg über den TuS Bad Radkersburg.

Endstand ÖMS U13 männlich

1. Union VV Döbling
2. ASKÖ Linz/Steg
3. SK Posojilnica Aich/Dob
4. hotVolleys Wien
5. TSV Volksbank Hartberg
6. VBK Wörther-See-Löwen Klagenfurt
7. UVC Holding Graz
8. SG UVC Raiba Waidhofen/Ybbs
9. VC Raiffeisen Dornbirn
10. SG TV Oberndorf/UVC Lamprechtshausen
11. VC Mils
12. ASKÖ Perg

ÖMS U13 Finalturnier männlich
Endstand ÖMS U13 weiblich

1. TSV Sparkasse Hartberg
2. blum VBC Höchst
3. TuS Bad Radkersburg
4. ATSC Wildcats Klagenfurt
5. volley16wien
6. Brückl hotvolleys
7. ASKÖ Sparkasse Pregarten
8. USV Jennersdorf
9. TJ Sokol Wien V
10. Volleycats Traiskirchen
11. TI-Fun-Box-Volley
12. TV Oberndorf

ÖMS U13 Finalturnier weiblich
Weitere ÖMS-Termine

ÖMS U15 Finalturnier männlich (02. – 03. Juni)
ÖMS U15 Finalturnier weiblich (02. – 03. Juni)
ÖMS U11 Finalturnier männlich (02. – 03. Juni)
ÖMS U11 Finalturnier weiblich (02. – 03. Juni)

Presseinfo ÖVV

27.05.2018