Fußball, Rapid Wien, Stefan Schwab, Nikola Stojilkovic, Braga, Anders Dreyer, Esbjerg fB

© Sportreport

Rapid Wien soll laut Informationen des Kurier an zwei Stürmern Interesse haben. Nikola Stojilkovic (Braga) und Anders Dreyer (Esbjerg fB) sollen heiße Kandidaten für die Offensive bei den Hütteldorfern sein. Stefan Schwab soll hingegen bleiben.

Aus zwei Transferzielen wurde nichts. Nikola Dovedan und Konstantin Kerschbaumer erteilten den Hütteldorfern eine Absage. Kerschbaumer wurde von Brentford zu Ingolstadt transferiert. Bei Dovedan gibt es ohnehin nur noch einen kleinen Hoffnungsschimmer: „Das Thema ist noch nicht abgehakt, aber es sieht nicht nach einer Einigung aus“, meinte Sportdirektor Fredy Bickel laut dem Kurier. Trotzdem will der Schweizer Sportchef die Köpfe nicht hängen lassen: „Wir verhandeln bewusst mit mehreren Kandidaten parallel, weil wir nicht davon ausgehen konnten, dass sich alle Wünsche erfüllen. In einer Woche könnte es Abschlüsse geben.“

Zwei Offensivspieler werden bei Rapid Wien gehandelt. Nikola Stojilkovic von Braga, der schon der Wunschsspieler von Zoran Barisic war und Anders Dreyer von Esbjerg fB sollen Kandidaten bei den Hütteldorfern sein. In der zweiten dänischen Liga kam Dreyer in 33 Spielen auf 21 Tore und acht Assists. Bickel wollte sich zu diesen Gerüchten allerdings nicht näher äußern.

Aufatmen können die Rapid-Anhänger in der Causa Stefan Schwab. Der Kapitän wird nicht zu Eintracht Frankfurt wechseln und in Österreich bleiben. Adi Hütter sucht laut dem Kurier nach anderen Spielertypen, als es Schwab ist.

Noch ein Hinweis in eigener Sache

„Liken“ sie Sportreport auf Facebook unter folgendem Link

Sportreport auf Facebook bzw

„Folgen“ sie Sportreport auf Twitter unter folgendem Link

Sportreport auf Twitter

Dort erhalten sie immer wieder Informationen zeitnah und exklusiv. Viel Spaß noch weiterhin auf Sportreport.

03.06.2018