Baseball, Baseball League Austria, Dornbirn Indians, Kufstein Vikings, Vienna Metrostars

© Sportreport

In Runde 8 der Baseball League Austria konnten die Dornbirn Indians im Westen ihre Tabellenführung ausbauen. Die Kufstein Vikings verteidigen einen Split gegen die Athletics. Die Diving Ducks und die Vienna Metrostars waren ebenso erfolgreich.

Dornbirn Indians vs. Feldkirch Cardinals 17:5 / 10:0

Das zweite Ländle-Derby dieser langen Baseball-Woche fand am Sonntag zwischen den beiden großen Gewinnern des letzten Spieltags statt.

Im ersten Spiel lagen die Indians bereits schnell mit 0-5 zurück, Indians Pitcher Alexander Lambauer brauchte einige Zeit um seinen Rhythmus zu finden. Cardinals Starting Pitcher Stefan Wehinger hatte im Vergleich zu Lambauer zu Beginn des Spieles keine Probleme mit den Battern der Indians. Im vierten Inning legte die Indians Offense aber los und Wehinger konnte sich nicht mehr aus dem Inning retten und übergab in Folge an Breitenfelder. Insgesamt 10 Runs scorten die Indians im vierten Inning, gefolgt von weiteren 5 Runs ein Inning später. Kai Aicher folgte Lambauer und gab keine weiteren Runs ab. Die Indians sicherten sich so einen klaren 17-5 Sieg.

Das zweite Spiel wurde erneut zur Rusty Thompson Show. Indians-Import Thompson dominierte die gegnerischen Batter nach blieben und ließ in sieben Innings nur einen Walk und einen Hit zu, aber keinen Run. Die Offensive der Indians konnte bereits in den ersten Innings die ersten Runs anschreiben. In den späteren Spielabschnitten folgten weitere fünf Runs, darunter ein Homerun von Josmar Cordero. Die Entscheidung war gefallen, doch erst zwei Runs im siebten Inning sorgten für den 10-0 Sieg nach sieben Innings.
„Langsam kommen wir in Fahrt. Wenn wir so weiterspielen, sollte einem Playoffeinzug nichts mehr im Wege stehen.“

– Wolfgang Pschorr, Presseverantwortlicher Dornbirn Indians.

Kufstein Vikings vs. ASAK Athletics – 0:10 / 2:1

Beim zweiten Matchup im Westen forderten die Vikings den Meister aus Attnang. Die Oberösterreicher brachten aber keine Gastgeschenke, sondern hängten Vikings-Pitcher Harrasser schon bald einige Runs um. Nach zwei Innings führten die Gäste mit 6:0, nach vier sogar mit 8:0. Die Vikings ihrerseits kamen gegen das Pitching von Flo Wilhelm überhaupt nicht in die Gänge. Die solide Leistung des Attnanger Pitchings hielt bis zum Schluss, ehe die A’s mit dem 10:0 im 8. Inning den Sack endgültig zumachten.

Spiel zwei sollte dann doch etwas mehr Spannung bieten. Zwar schrieben die Gäste wieder zuerst an, die Kufsteiner glichen aber sofort aus. Das 1:1 sollte nun eine ganze Weile lange halten. Pitcher Mack Boone warf auf Seiten der Vikings eine unglaubliche Partie und hatte die Offense des Vorjahresmeisters nun gut im Griff. Doch auch das Pitching von Lucas Büscher stellte die Wikinger aus dem Inntal vor nahezu unlösbare Aufgaben. Die Partie entwickelte sich zum Krimi und nachdem nach neun regulären Innings noch immer keine Entscheidung gefallen war, ging es ins Extra-Inning. Dort fanden die Vikings das bessere Ende für sich, nachdem Markus Hagen das entscheidende 2:1 nach Hause schlug und Kufstein den Split sicherte.

Auch in Wien bekamen die vielen Fans zwei Baseball-Leckerbissen vorgesetzt: Von Beginn an schenkten sich Ducks und Metrostars nichts. Beide Teams machten offensiv viel Druck und so kippte das Spiel gleich mehrmals. Gegen Ende ließ die Offensivkraft der Gäste aber nach und die Wiener Neustädter bekamen Oberwasser. Das junge Team der Ducks blieb fokussiert und konnte so die Führung zum Schluss verteidigen, um schlussendlich mit 10:8 als Sieger vom Platz zu gehen.

In Spiel 2 trafen die Pitcher Chance Hicks (Metrostars) und AJ Verastegui (Ducks) aufeinander. Die Ducks hatten zwar den besseren Start, Mitte des Spiels ließ Verastegui aber nach und die Wiener Offensive kam nach einem 0:3 Rückstand nun in Schwung und drehten die Partie auf 7:3. Erst als Jakob Simonsen für die Metrostars als Pitcher ins Spiel kam, wachten die Schläger der Gäste aus Wiener Neustadt wieder auf. Die Aufholjagd in den letzten beiden Innings blieb allerdings undbelohnt und die Metrostars holten sich Spiel 2 mit 7:6.

Baseball League Austria – Ergebnisse Runde 8:

Vienna Metrostars vs. Diving Ducks Wiener Neustadt – 8:10 / 7:6

Dornbirn Indians vs. Feldkirch Cardinals- 17:5 / 10:0
SO 3. Juni 13:00 Uhr/15:30 Uhr, GRAWE Ballpark Feldkirch

BSC Kufstein Vikings vs. ASAK Athletics – 0:10 / 2:1
SO 3. Juni 13:00 Uhr/15:30 Uhr, Erich Silverio Field – Kufstein

Vienna Metrostars vs. Wr. Neustadt Diving Ducks – 8:10 / 7:6
SO 3. Juni 13:00 Uhr/15:30 Uhr, Ballpark Spenadlwiese Wien

Medieninfo: Austrian Baseball Federation

04.06.2018