Fußball, tipico Bundesliga, Thorsten Röcher, Sturm Graz, FC Inglstadt

© Sportreport

Thorsten Röcher verlässt Sturm Graz nach einer hervorragenden Saison in Richtung Deutschland. Der Mittelfeldspieler wechselt zum FC Ingolstadt 04 in die 2. Bundesliga. Geschäftsführer Sport Günter Kreissl: „Thorsten Röcher war ein unglaublich wichtiger Bestandteil der außerordentlich erfolgreichen Saison 2017/18. Das werde ich ebenso wenig vergessen wie den Umstand, dass er sich 2017 trotz zahlreicher anderer Angebote für den SK Sturm entschieden hat. Aufgrund seiner hervorragenden Leistungen konnte er sein schon bei der Verpflichtung definiertes Ziel Deutschland nun früher als von uns vielleicht erhofft erreichen. Dennoch überwiegt bei uns der Dank dafür, das Thorsten als Schlüsselspieler beim Erringen des Cup- und Vizemeistertitel für den SK Sturm tätig gewesen ist.“

Cupsieger mit Sturm Graz

Thorsten Röcher kam im Sommer 2017 ablösefrei vom SV Mattersburg und hat 37 Spiele (29 tipico Bundesliga, 4 ÖFB Cup, 4 UEFA Europa League Qualifikation) bestritten, in denen er 8 Tore sowie 17 Vorlagen auf das Konto der Schwarz-Weißen verbuchen konnte. Zudem wurde er in der abgelaufenen Saison mit dem SK Sturm Österreichischer Cupsieger & Vizemeister: „Ich möchte mich bei der gesamten Sturm-Familie bedanken. Ich hatte eine wunderschöne Zeit in Graz. Die Entscheidung habe ich mir nicht leicht gemacht, weil ich mit meinem ganzen Herzen dabei war. Die einzigartigen Fans werde ich in guter Erinnerung behalten, da sie immer alles gegeben und mich dadurch gepusht haben. Mit meinen 26 Jahren möchte ich den Sprung ins Ausland wagen und hoffe, bei einer eventuellen Österreich-Rückkehr, noch einmal das schwarz-weiße Trikot überziehen zu dürfen.“

Medieninfo: Sturm Graz

05.06.2018