Tennis, Kitzbühel, Generali Open Kitzbühel, Gael Monfils

© Sportreport

Das Generali Open Kitzbühel ist um einen charismatischen Spieler und internationalen Publikumsliebling reicher: Gael Monfils wird vom 28. Juli bis 4. August in Kitzbühel aufschlagen. Neben Dominic Thiem, Fernando Verdasco und Richard Gasquet beehrt mit dem 31-Jährigen Franzosen Gael Monfils nun ein weiterer Topstar die Gamsstadt

Am Rande der French Open in Paris bewiesen die Veranstalter des Generali Open Kitzbühel, allen voran Lizenzgeber Octagon, Verhandlungsgeschick und verpflichteten den französischen Publikumsmagneten Gael Monfils für das ATP-250-Turnier von 28. Juli bis 4. August: „Dank der guten Kontakte unseres Lizenzgebers haben wir frühzeitig in Erfahrung bringen können, dass Monfils unbedingt auf Sand spielen möchte und Kitzbühel gut in seinen Turnierkalender passt. Umso mehr freuen wir uns jetzt darüber, dass die Verhandlungen positiv verlaufen sind und Monfils zum ersten Mal in Kitzbühel aufschlagen wird“, so die Veranstalter des Generali Open Kitzbühel Herbert Günther und Markus Bodner.

Es ist die Kitzbühel-Premiere der ehemaligen Nummer 6 und aktuellen Nummer 37 der Welt. Gael Monfils gilt als einer der extrovertiertesten Spieler auf der Tour, greift immer wieder tief in die Trickkiste und sorgt mit seinen spektakulären Ballwechseln für Jubelstürme bei den Fans. Den letzten seiner insgesamt sieben Titel feierte Gael Monfils heuer in Doha auf Hartplatz.

Dem Generali Open Kitzbühel wird Gael Monfils sportlich, aber auch in Sachen Entertainment seinen Stempel aufdrücken – davon ist auch Turnierdirektor Alexander Antonitsch überzeugt: „Er ist einer der absoluten Publikumslieblinge, egal bei welchem Turnier, und unsere Fans können sich auf ihn freuen.“

Medieninfo: Generali Open Kitzbühel

Noch ein Hinweis in eigener Sache

„Liken“ sie Sportreport auf Facebook unter folgendem Link

Sportreport auf Facebook bzw

„Folgen“ sie Sportreport auf Twitter unter folgendem Link

Sportreport auf Twitter

Dort erhalten sie immer wieder Informationen zeitnah und exklusiv. Viel Spaß noch weiterhin auf Sportreport.

06.06.2018