Ironman, Extremsport, Austria, Österreich, Kärnten

© Sportreport

Rekordverdächtig! Die 21. Auflage des Ironman Austria-Kärnten am 7. Juli 2019 war binnen eines Tages ausverkauft. Es dauerte keine 24 Stunden ehe die Veranstalter die Anmeldung wieder schließen mussten. Mit über 3.000 Teilnehmern war das Limit erreicht. Nach vier Tagen im Jahr 2016 und 48 Stunden im Jahr 2017 war das Teilnehmerlimit für das nächstjährige Sport-Highlight in Klagenfurt binnen 24 Stunden erreicht.

Über 3.000 Athleten werden im kommenden Jahr wieder in Klagenfurt am Wörthersee erwartet. Für etwa 70 Prozent der Teilnehmer startet nun der lange Weg in die Vorbereitung zu ihrem ersten Start.

Den letzten Startplatz sicherte sich ein Athlet von der kleinen niederländischen Karibikinsel Aruba vor der Küste Venezuelas. Mit über 60 Nationen sind 30 Prozent aller Länder weltweit beim IRONMAN Austria-Kärnten 2019 vertreten.

„Wir sind einfach sprachlos. Danke für das Vertrauen, es erfüllt uns etwas mit Stolz, der aktuell am schnellsten ausverkaufte IRONMAN weltweit für 2019 zu sein,“ schmunzelt Renndirektor Patrick Schörkmayer und freut sich auf die 21. Auflage im nächsten Jahr. Auch Erwin Dokter, Managing Director IRONMAN Austria ist überwältigt: „Das ist der Verdienst aller freiwilligen Helfer und des gesamten IRONMAN Austria Teams. In Europa fast unglaublich, dass ein IRONMAN Event innerhalb von 24 Stunden ausverkauft ist – das Team rund um den IRONMAN Austria schaffte es. Danke!“

Medieninfo: Ironman

Noch ein Hinweis in eigener Sache

„Liken“ sie Sportreport auf Facebook unter folgendem Link

Sportreport auf Facebook bzw

„Folgen“ sie Sportreport auf Twitter unter folgendem Link

Sportreport auf Twitter

Dort erhalten sie immer wieder Informationen zeitnah und exklusiv. Viel Spaß noch weiterhin auf Sportreport.

10.07.2018