ÖHB-Junioren schlagen Saudi-Arabien

© Sportreport

Österreichs Junioren-Nationalteam (Jahrgang 1998 und jünger) bereitet sich auf seine letzte große Herausforderung vor. Ab 20. Juli findet in Montenegros Hauptstadt Podgorica die „U20 Men’s European Championship“ statt.

Am Dienstag bestritt die Auswahl von Trainer Christian Glaser das erste von zwei Testspielen gegen Saidi-Arabien. In Bärnbach gewann Rotweißrot 27:21(14:13). Die zweite Begegnung steht am Mittwoch in Gleisdorf auf dem Programm. Anwurf ist erneut 19 Uhr.

„Wir taten uns lange schwer, waren nicht konsequent genug. Daher konnten wir uns auch nicht schon früher absetzen. In den letzten zehn Minuten haben sich die Burschen aber noch einmal richtig hineingehängt und alles klar gemacht. Gegen Teams wie Katar, Bahrain oder Saudi-Arabien muss man eben immer dranbleiben. Sie spielen etwas unorthodox. Morgen wollen wir noch einmal gewinnen. Für diesen Jahrgang ist es das letzte Heimspiel. Ich lade die steirischen Fans ein, nach Gleisdorf zu kommen und unsere Spieler zu unterstützen. Es ist eine tolle Mannschaft“, erklärt Glaser.

Am 15. und 17. Juli testet das ÖHB-Team in Rom gegen Italien, ehe es direkt nach Montenegro geht. In Podgorica spielt Rotweißrot zunächst in der Gruppenphase gegen Bulgarien, Moldawien, Niederlande, Kosovo und Tschechien. Die Top-2 steigen ins Semifinale auf. Für diesen ÖHB-Jahrgang ist es der letzte Turniereinsatz überhaupt. Glaser: „Die Spieler sind sich einig, dass die European Championship ein schöner Abschluss sein soll. Wir wollen in Podgorica noch einmal etwas erreichen!“

Spiele ÖHB-Junioren-Nationalteam
Freundschaftsspiele
10.07.: Österreich – Saudi-Arabien 25:21(14:13)

Tore AUT: GLÄTZL 4, FUCHS 4, KOPIC 4, MOHR 4, GANGEL 3, HUTECEK 2, OFFNER 2, NICOLUSSI 1, STEVANOVIC 1, NIGG 1, VUCKOVIC 1

11.07., 19:00 Uhr: Österreich – Saudi-Arabien (Gleisdorf)

15.07.: Österreich – Italien (Rom)
17.07.: Österreich – Italien (Rom)

European Championship in Podgorica (MNE)
20.07., 13:00 Uhr: Österreich – Bulgarien
22.07., 15:00 Uhr: Österreich – Moldawien
23.07., 17:00 Uhr: Österreich – Niederlande
25.07., 15.00 Uhr: Österreich – Kosovo
26.07., 13:00 Uhr: Österreich – Tschechien

Kader ÖHB-Junioren-Nationalteam
Felix FUCHS (Union West Wien) 02.01.1999 – RW
Lukas GANGEL (Fivers WAT Margareten) 27.09.1998 – RW
Fabian GLÄTZL (Fivers WAT Margareten) 06.06.1999 – CB
Thomas GOLLENZ (HSG Graz) 12.05.1998 – GK
Marc Andre HAUNOLD (Fivers WAT Margareten) 14.10.1999 – CB
Sebastian HUTECEK (UHC Eggenburg) 04.04.1998 – CB
Marin KOPIC (Fivers WAT Margareten) 18.06.1998 – PV
Florian MOHR (Bregenz Handball) 30.01.1998 – PV
Maximilian NICOLUSSI MORETTO (Fivers WAT Margareten) 18.02.1998 – CB
David NIGG (Moser Medical UHK Krems) 18.03.1999 – LW
Leo NIKOLIC (Tecton WAT Atzgersdorf) 22.12.1998 – GK
Paul OFFNER (HC Bruck) 20.04.1999 – LW
Yannik PELZL (Fivers WAT Margareten) 11.01.1999 – GK
Dorian PLANK (HC Bruck) 25.06.1999 – GK
Jakob SCHRATTENECKER (Fivers WAT Margareten) 26.09.1998 – PV
Nikola STEVANOVIC (Fivers WAT Margareten) 17.04.1998 – RW
Luis STUMMER (Fivers WAT Margareten) 15.02.1999 – LW
Igor VUCKOVIC (Fivers WAT Margareten) 20.04.1998 – LB

Betreuer
Christian GLASER (Trainer)
Sandra ZAPLETAL (Co-Trainerin)

Presseinfo ÖHB

10.07.2018