Fußball, Zulj, Peter Zulj, Sturm Graz, Operation, Nasenbeinbruch

© Sportreport

Am Montag wurde Peter Zulj (Sturm Graz) nach seinem Nasenbeinbruch erfolgreich operiert. Der 25-jährige zog sich diese Verletzung im ersten Training nach seinem Urlaub zu. Nun muss der Mittelfeldspieler für ein paar Tage pausieren.

In der vergangenen Saison wurde der 25-jährige Peter Zulj zum besten Spieler der tipico Bundesliga gewählt. Die neue Saison begann für den Nationalspieler mit einem Rückschlag. Im ersten Training nach seinem Urlaub zog sich der Spielmacher von Sturm Graz einen Nasenbeinbruch zu. Am Montag musste er sich daraufhin einer Operation unterziehen. Dies teilte Sturm Graz auf Twitter mit. Nun wird Zulj einige Tage pausieren.

Zulj ließ in der abgelaufenen Saison mit starken Leistungen aufhorchen und wurde von Franco Foda in das Nationalteam einberufen. Auch im ÖFB-Trikot wusste der 25-jährige zu überzeugen und schrieb sich so in den Notizblock einiger ausländischer Vereine. Am 21. Juli beginnt für Sturm Graz die neue Saison. Die Vogl-Truppe reist ins Burgenland zu Siegendorf. Anschließend steht das Champions League-Qualifikationsspiel gegen Ajax Amsterdam.

Noch ein Hinweis in eigener Sache

„Liken“ sie Sportreport auf Facebook unter folgendem Link

Sportreport auf Facebook bzw

„Folgen“ sie Sportreport auf Twitter unter folgendem Link

Sportreport auf Twitter

Dort erhalten sie immer wieder Informationen zeitnah und exklusiv. Viel Spaß noch weiterhin auf Sportreport.

10.07.2018