David Alaba

© Sportreport

Auf der Suche nach sportlichen Verstärkungen für die kommende Saison hat der französische Meister mit David Alaba und Jerome Boateng zwei Stars des FC Bayern München auf dem Wunschzettel. Bei einem Spieler des erwähnten Duos scheint ein möglicher Transfer keineswegs eine Illusion zu sein.

Wie die „Sport Bild“ berichtet ist David Alaba der absolute Wunschkandidat von Trainer Thomas Tuchel. Nachdem Yuri Berchiche bereits an Athletic Bilbao verkauft wurde könnte auch Layzin Kurzawa den Verein verlassen. Ein Umstand der den Handlungsbedarf auf der linken Abwehrseite verschärft. Ein Wechsel von David Alaba zu Paris Saint-Germain scheint aktuell ziemlich unrealistisch. Der ÖFB-Teamspieler hat in der jüngeren Vergangenheit klargestellt, dass er beim FC Bayern bleiben will. Auch die Verantwortlichen des deutschen Rekordmeisters haben sich gegen eines 26-Jährigen ausgesprochen. Vertraglich ist David Alaba bis 2021 an den FC Bayern gebunden. Sein Marktwert wird auf rund 50 Millionen Euro geschätzt.

Anders sieht die Situation bei Jerome Boateng aus. Sowohl der Spieler als auch der Verein haben einen Abgang in diesem Sommer nicht ausgeschlossen. Zuletzt sahen die Vorzeichen eher auf Verbleib des 29-Jährigen Innenverteidigers aus. Jerome Boateng ist vertraglich bis 2021 an den FC Bayern gebunden. Sein Marktwert wird aktuell auf rund 45 Millionen Euro geschätzt.

Die generelle Frage ist, ob die Verantwortlichen des deutschen Rekordmeisters mit Paris Saint-Germain überhaupt verhandeln würden. Dem deutschen Rekordmeister war die Vorgehensweise des französischen Meisters in der jüngeren Vergangenheit der häufig zitierte „Dorn im Auge“.

11.07.2018