Angel di Maria

© Sportreport

Die sportliche Zukunft von Angel di Maria könnte in Süditalien liegen. Neo-Trainer Carlo Ancelotti hat seinen ehemaligen Spieler bei seinem neuen Arbeitgeber SSC Napoli zu seinem Wunschspieler auserkoren. Eine Verpflichtung des Argentiniers soll demnach „höchste Priorität“ besitzen.

Dies berichtet „Sport Mediaset“. Demnach soll SSC Napoli bereit sein 50 Millionen Euro Ablösesumme für Angel di Maria an Paris Saint-Germain zu überweisen. Der 30-Jährige würde einen Dreijahresvertrag erhalten. Dieser soll mit fünf Millionen Euro dotiert sein.

Transfergerüchte um Angel di Maria sind nicht neu. Nachdem jedoch PSG-Trainer Thomas Tuchel nicht mit Angel di Maria plant erhalten Spekulationen, dass der Argentinier nach Italien wechselt neue Nahrung. Diese werden auch durch den Umstand befeuert, dass Paris Saint-Germain aufgrund der „Financial Fair Play“-Regularien frisches Geld benötigt um selbst auf dem Transfermarkt im großen Stil aktiv zu werden. Die nächsten Wochen versprechen in dieser Causa wohl besonders interessant zu werden.

Der südamerikanische Offensivspieler absolvierte in der vergangenen Saison 45 Pflichtspiele für Paris Saint-Germain und brachte es dabei auf 21 Tore und 12 Assists. Der aktuelle Vertrag des argentinischen Nationalspielers läuft bis Sommer 2019 und sein Marktwert wird auf 40 Millionen Euro geschätzt.

12.07.2018